Eintragung der Abberufung des Geschäftsführers

Ein­tra­gung der Abbe­ru­fung des Geschäfts­füh­rers

Es liegt eine Anfecht­bar­keit – nicht aber eine Nich­tig­keit eines gefass­ten Beschlus­ses bei einer GmbH oder Unter­neh­mer­ge­sell­schaft (haf­tungs­be­schränkt) gem. § 5a GmbHG vor, wenn die­ser durch Ver­stoß im Abstim­mungs­ver­fah­ren, etwa bei einer Abstim­mung, obwohl die Beschluss­fä­hig­keit nach der Sat­zung nicht gege­ben war, gefasst wur­de. Dies gilt auch für die Abbe­ru­fung

Lesen
Abberufung eines untauglichen WEG-Verwalters und die Bestellung eines Notverwalters

Abbe­ru­fung eines untaug­li­chen WEG-Ver­wal­ters und die Bestel­lung eines Not­ver­wal­ters

Jeder Woh­nungs­ei­gen­tü­mer kann nach § 21 Abs. 4 WEG die Abbe­ru­fung eines untaug­li­chen Ver­wal­ters und die Bestel­lung eines taug­li­chen Ver­wal­ters ver­lan­gen. Im Rah­men eines anhän­gi­gen Haupt­sa­che­ver­fah­rens über den Anspruch kann eine einst­wei­li­ge Rege­lung zwar infol­ge der Auf­he­bung von § 44 Abs. 3 WEG aF nicht mehr von Amts wegen getrof­fen, wohl aber

Lesen