Die vom Insolvenzverwalter bestrittene Forderung - und der Streitwert für die Feststellungsklage

Die vom Insol­venz­ver­wal­ter bestrit­te­ne For­de­rung – und der Streit­wert für die Fest­stel­lungs­kla­ge

Nach § 182 InsO bestimmt sich der Wert des Streit­ge­gen­stands einer Kla­ge auf Fest­stel­lung einer For­de­rung, deren Bestand – wie vor­lie­gend – vom Insol­venz­ver­wal­ter bestrit­ten wor­den ist, nach dem Betrag, der bei der Ver­tei­lung der Insol­venz­mas­se für die For­de­rung zu erwar­ten ist. Die Norm ist auch für den Zustän­­di­g­keits- und

Lesen
Die Insolvenz des Versicherungsnehmers - und die Vollstreckung in den Freistellungsanspruch

Die Insol­venz des Ver­si­che­rungs­neh­mers – und die Voll­stre­ckung in den Frei­stel­lungs­an­spruch

Wäh­rend des Insol­venz­ver­fah­rens ist die Ein­zelzwangs­voll­stre­ckung wegen einer Insol­venz­for­de­rung in den Frei­stel­lungs­an­spruch des Schuld­ners gegen des­sen Haft­pflicht­ver­si­che­rer unzu­läs­sig, sofern der Gläu­bi­ger sei­ne per­sön­li­che For­de­rung und nicht das Recht auf abge­son­der­te Befrie­di­gung aus dem Frei­stel­lungs­an­spruch des Schuld­ners ver­folgt. Der von der Gläu­bi­ge­rin betrie­be­nen Zwangs­voll­stre­ckung steht in einem sol­chen Fall das als

Lesen