G8 oder G9? - und das Erziehungsrecht der Eltern

G8 oder G9? – und das Erzie­hungs­recht der Eltern

Im Bereich der Schu­le tref­fen das Erzie­hungs­recht und die Erzie­hungs­ver­ant­wor­tung der Eltern auf den Erzie­hungs­auf­trag des Staa­tes (Art. 7 Abs. 1 GG). Die­ser Auf­trag ist dem elter­li­chen Erzie­hungs­recht nicht nach, son­dern gleich­ge­ord­net. Soweit Kin­der Schu­len besu­chen, ist ihre Erzie­hung die gemein­sa­me Auf­ga­be von Eltern und Schu­le. Die­se ist in einem sinn­voll auf­ein­an­der

Lesen
Bayerische Abiturzeugnisse - und die Nichtbewertung von Rechtschreibleistungen

Baye­ri­sche Abitur­zeug­nis­se – und die Nicht­be­wer­tung von Recht­schreibleis­tun­gen

Der Hin­weis auf eine Nicht­be­wer­tung von Recht­schreibleis­tun­gen in baye­ri­schen Abitur­zeug­nis­sen von Leg­asthe­ni­kern kann nach zwei aktu­el­len Ent­schei­dun­gen des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts zumin­dest für die Ver­gan­gen­heit bestehen blei­ben. Für die Zukunft ver­neint das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts aller­dings die Gewäh­rung eines ent­spre­chen­den Noten­schut­zes über­haupt, sofern nicht eine gesetz­li­che Rege­lung hier­zu geschaf­fen wird. Schü­ler mit einer fach­ärzt­lich

Lesen
Abitur mit 16 - aber keine Notenverbesserung

Abitur mit 16 – aber kei­ne Noten­ver­bes­se­rung

Ein Abitur mit 16 recht­fer­tigt kei­ne Noten­ver­bes­se­rung für die Zulas­sung zum Medi­zin­stu­di­um. So hat es das Ver­wal­tungs­ge­richt Müns­ter jetzt abge­lehnt, die West­fä­li­sche Wil­helms-Uni­­ver­­­si­­tät Müns­ter im Wege der einst­wei­li­gen Anord­nung zu ver­pflich­ten, die Abitu­ri­en­tin vor­läu­fig zu dem auf das Som­mer­se­mes­ter 2015 bezo­ge­nen fach­spe­zi­fi­schen Stu­dier­fä­hig­keits­test der medi­zi­ni­schen Fakul­tät ein­zu­la­den. Die Antrag­stel­le­rin bestand

Lesen