Altergrenze für angestellte Ärzte - und das Regelrentenalter in der Ärzteversorgung

Alter­gren­ze für ange­stell­te Ärz­te – und das Regel­ren­ten­al­ter in der Ärzteversorgung

Nach der stän­di­gen Recht­spre­chung des Bun­des­ar­beits­ge­richts unter­lie­gen Rege­lun­gen über die Been­di­gung von Arbeits­ver­hält­nis­sen auf­grund von Alters­gren­zen der arbeits­ge­richt­li­chen Befris­tungs­kon­trol­le. Sie bedür­fen eines sie recht­fer­ti­gen­den Sach­grunds iSd. § 14 Abs. 1 TzBfG. Eine auf das Regel­ren­ten­al­ter abstel­len­de Alters­gren­zen­re­ge­lung kann nicht nur in Kol­lek­tiv­nor­men , son­dern auch in Indi­vi­du­al­ver­trä­gen getrof­fen wer­den und sachlich

Lesen
Hochzeit mit 65

Hoch­zeit mit 65

Eine ärzt­li­che Ver­sor­gungs­ein­rich­tung kann nach einem Urteil des Ober­ver­wal­tungs­ge­richts Rhein­­land-Pfalz in Koblenz den Anspruch auf Wit­­wen- bzw. Wit­wer­ren­te davon abhän­gig machen, dass die Ehe vor der Voll­endung des 65. Lebens­jah­res des Mit­glie­des geschlos­sen wor­den ist. Dies ent­schied das. In dem jetzt vom Ober­ver­wal­tungs­ge­richt Rhein­­land-Pfalz ent­schie­de­nen Rechts­streit war der im Jahre

Lesen