Werbung mit dem zahnärztlichen Notdienst - auf der Internetseite

Wer­bung mit dem zahn­ärzt­li­chen Not­dienst – auf der Internetseite

Auch eine gesetz­lich zuläs­si­ge und damit objek­tiv rich­ti­ge Anga­be kann irre­füh­rend sein, wenn sie bei den ange­spro­che­nen Per­so­nen zu einer Fehl­vor­stel­lung führt, die deren Geschäfts­ver­hal­ten beein­flus­sen kann. Das ist der Fall, wenn Zahn­ärz­te auf ihrer Inter­net­sei­te den Ein­druck erwe­cken, bei ihrem eige­nen Not­dienst han­delt es sich um den kas­sen­ärzt­li­chen Notdienst.

Lesen
Ärztlicher Notdienst - und die Krankenhausärzte

Ärzt­li­cher Not­dienst – und die Krankenhausärzte

Ermäch­tig­te Kran­ken­haus­ärz­te kön­nen nicht ver­pflich­tet wer­den, an dem von der Kas­sen­ärzt­li­chen Ver­ei­ni­gung orga­ni­sier­ten Not­dienst teil­zu­neh­men. Die Rege­lung in der Bereit­schafts­dienst­ord­nung der Kas­sen­ärzt­li­chen Ver­ei­ni­gung Hes­sen, die seit 2013 vor­sieht, dass neben nie­der­ge­las­se­nen Ver­trags­ärz­ten auch ermäch­tig­te Kran­ken­haus­ärz­te am ärzt­li­chen Not­dienst teil­neh­men müs­sen, ist nach einem aktu­el­len Urteil des Bun­des­so­zi­al­ge­richts rechts­wid­rig. Die Verpflichtung

Lesen