Überführung von Aktien aus dem Betriebsvermögen in das Privatvermögen

Über­füh­rung von Akti­en aus dem Betriebs­ver­mö­gen in das Privatvermögen

Akti­en, die vor 2009 erwor­ben wur­den, sind durch die Über­füh­rung vom Betriebs­ver­mö­gen in das Pri­vat­ver­mö­gen nicht als Erwerb anzu­se­hen. Mit die­ser Begrün­dung hat das Finanz­ge­richt Müns­ter in dem hier vor­lie­gen­den Fall der Kla­ge einer Gesell­schaft statt­ge­ge­ben, die sich gegen den Bescheid vom Finanz­amt über die geson­der­te und ein­heit­li­che Gewinn­fest­stel­lung auf

Lesen
Belegschaftsaktien als Arbeitslohn

Beleg­schafts­ak­ti­en als Arbeitslohn

Der ver­bil­lig­te Erwerb von Akti­en vom Arbeit­ge­ber (oder einem Drit­ten) kann zu Ein­nah­men aus nicht­selb­stän­di­ger Arbeit nach § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 i.V.m. § 8 Abs. 1 EStG füh­ren, wenn der Vor­teil dem Arbeit­neh­mer „für“ sei­ne Arbeits­leis­tung gewährt wird. Ein lohn­steu­er­ba­rer Vor­teil liegt jedoch nur inso­weit vor, als der Arbeit­ge­ber die

Lesen