Einbringung schenkweise erhaltener Gesellschaftsanteile in eine Kommanditgesellschaft - und die Anteilsvereineigung

Einbringung schenk­wei­se erhal­te­ner Gesellschaftsanteile in eine Kommanditgesellschaft – und die Anteilsvereineigung

Eine Anteilsvereinigung ist nach § 3 Nr. 2 Satz 1 GrEStG von der Grunderwerbsteuer befreit, wenn die Übertragung der Anteile an der grund­be­sit­zen­den Gesellschaft sowohl der Schenkungsteuer als auch der Grunderwerbsteuer unter­liegt. Wird erst nach der Schenkung der Anteile auf­grund wei­te­rer Rechtsvorgänge der grund­er­werb­steu­er­li­che Tatbestand erfüllt, ist eine Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 2 Satz

Lesen
Anteilsvereinigung in der Erbauseinandersetzung - und die Grunderwerbsteuerbefreiung

Anteilsvereinigung in der Erbauseinandersetzung – und die Grunderwerbsteuerbefreiung

Erwirbt ein Miterbe bei der Erbauseinandersetzung einen zum Nachlass gehö­ren­den Anteil an einer Personen- oder Kapitalgesellschaft und führt die­ser Erwerb nach § 1 Abs. 3 Nr. 1 GrEStG zu einer Vereinigung von Anteilen an einer grund­be­sit­zen­den Kapitalgesellschaft, ist die Anteilsvereinigung nicht nach § 3 Nr. 3 Satz 1 GrEStG von der Grunderwerbsteuer befreit. Mit Abschluss des

Lesen
Grundstücksbewertungen in der Grunderwerbsteuer

Grundstücksbewertungen in der Grunderwerbsteuer

Grundbesitzwerte wer­den gemäß § 138 Abs. 1 Satz 1 BewG unter Berücksichtigung der tat­säch­li­chen Verhältnisse und der Wertverhältnisse zum Besteuerungszeitpunkt fest­ge­stellt. Für wirt­schaft­li­che Einheiten des Grundvermögens und für Betriebsgrundstücke (aus­ge­nom­men von Betriebsgrundstücken der Land- und Forstwirtschaft) sind die Grundbesitzwerte unter Anwendung der §§ 68, 69 und 99 Abs. 2 BewG und der §§

Lesen
Feststellungsbescheid für die Grunderwerbsteuer - und die Änderungsbefugnis des Finanzgerichts

Feststellungsbescheid für die Grunderwerbsteuer – und die Änderungsbefugnis des Finanzgerichts

Ein Feststellungsbescheid i.S. von § 17 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 GrEStG, der bei einer Anteilsvereinigung die Steuerpflicht dem Grunde nach sowie alle von dem steu­er­ba­ren Rechtsvorgang betrof­fe­nen Grundstücke und die dar­auf ent­fal­len­den Anteile an den ein­schlä­gi­gen Steuerbegünstigungen fest­stellt, kann vom Finanzgericht nicht dahin geän­dert wer­den, dass meh­re­re die­ser Grundstücke als zu

Lesen
Mittelbare Anteilsvereinigung bei der Grundstücks-GmbH & Co. KG

Mittelbare Anteilsvereinigung bei der Grundstücks-GmbH & Co. KG

Verkauft ein Kommanditist einer grund­be­sit­zen­den GmbH & Co. KG sei­ne Gesellschaftsbeteiligung an den ein­zi­gen ande­ren Kommanditisten und ist die KG die ein­zi­ge Gesellschafterin ihrer Komplementär-GmbH, ist ‑vor­be­halt­lich einer Besteuerung nach § 1 Abs. 2a GrEStG- der Tatbestand einer Anteilsvereinigung nach § 1 Abs. 3 Nr. 1 GrEStG erfüllt. Nach § 1 Abs. 3 Nr. 1 GrEStG unter­liegt der

Lesen
Die Erbengemeinschaft in der Grundsteuer

Die Erbengemeinschaft in der Grundsteuer

Eine Erbengemeinschaft kann selb­stän­di­ger Rechtsträger im Sinne des Grunderwerbsteuerrechtes sein. In dem jetzt vom Bundesfinanzhof ent­schie­de­nen Streitfall ging es nicht um den Erwerb eines Grundstücks, son­dern um die Erfüllung eines der im Grunderwerbsteuerrecht geson­dert gere­gel­ten Ersatztatbestände. § 1 Abs. 3 GrEStG erfasst Rechtsvorgänge auf gesell­schafts­recht­li­cher Ebene, die ihrer wirt­schaft­li­chen Bedeutung nach dem

Lesen