Bauherren - und die   Bürgenhaftung nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz

Bau­her­ren – und die Bür­gen­haf­tung nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz

Nach dem Arbei­t­­neh­­mer-Ent­­­sen­­de­­ge­­setz haf­tet ein Unter­neh­mer, der einen ande­ren Unter­neh­mer mit der Erbrin­gung von Werk- oder Dienst­leis­tun­gen beauf­tragt, für des­sen Ver­pflich­tung zur Zah­lung des Min­des­t­ent­gelts an sei­ne Arbeit­neh­mer wie ein Bür­ge, der auf die Ein­re­de der Vor­aus­kla­ge ver­zich­tet hat. Die­ser Haf­tung unter­lie­gen aller­dings nicht Unter­neh­mer, die ledig­lich als blo­ße Bauherren

Lesen
Mindestlohn, Arbeitnehmer-Entsendegesetz und die Bürgenhaftung des Bauträger

Min­dest­lohn, Arbeit­neh­mer-Ent­sen­de­ge­setz und die Bür­gen­haf­tung des Bauträger

Ein Bau­trä­ger, der Gebäu­de im eige­nen Namen und auf eige­ne Rech­nung errich­ten lässt, um sie wäh­rend oder nach der Bau­pha­se zu ver­äu­ßern, ist Unter­neh­mer im Sin­ne von § 1a AEntG aF. Nach § 14 Abs. 1 BGB ist Unter­neh­mer jede natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son oder rechts­fä­hi­ge Per­so­nen­ge­sell­schaft, die bei Abschluss eines

Lesen
Konventionalstrafe aufgrund eines schweizerischen Tarifvertrags

Kon­ven­tio­nal­stra­fe auf­grund eines schwei­ze­ri­schen Tarifvertrags

Macht eine gemein­sa­me Ein­rich­tung von Par­tei­en eines Gesamt­ar­beits­ver­tra­ges (Tarif­ver­tra­ges) nach Schwei­zer Recht Ansprü­che auf Zah­lung einer Kon­ven­tio­nal­stra­fe sowie Kon­­troll- und Ver­fah­rens­kos­ten auf der Grund­la­ge eines all­ge­mein ver­bind­li­chen Gesamt­ar­beits­ver­tra­ges (Tarif­ver­tra­ges) in Ver­bin­dung mit dem Schwei­ze­ri­schen Ent­sen­de­ge­setz gegen­über einem Arbeit­ge­ber mit Sitz in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land gel­tend, weil die­ser sei­ne in der

Lesen
Kein Mindestlohn für Briefdienstleistungen

Kein Min­dest­lohn für Briefdienstleistungen

Vor dem Bun­des­ver­wal­tungs­e­richt in Leip­zig war heu­te die Kla­ge gegen die Post­min­dest­lohn­ver­ord­nung erfolg­reich, das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hat heu­te ent­schie­den, dass die am 1. Janu­ar 2008 in Kraft getre­te­ne Ver­ord­nung des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Arbeit und Sozia­les über zwin­gen­de Arbeits­be­din­gun­gen für die Bran­che Brief­dienst­leis­tun­gen (Post­min­dest­lohn­ver­ord­nung – BriefArbbV) die Klä­ger in ihren Rech­ten ver­letzt. Mit

Lesen
Kindergeldanspruch eines polnischen Arbeitnehmers

Kin­der­geld­an­spruch eines pol­ni­schen Arbeitnehmers

Einem pol­ni­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger, der zusam­men mit sei­ner Ehe­frau und den bei­den Töch­tern in Polen wohnt und von sei­nem pol­ni­schen Arbeit­ge­ber in Deutsch­land im Rah­men einer Ent­sen­dung aus Polen tätig wird, steht für sei­ne Kin­der nach einem aktu­el­len Urteil des Finanz­ge­richts Düs­sel­dorf kein deut­sches Kin­der­geld zu. Er hat viel­mehr auf­grund der

Lesen
Arbeitnehmer-Entsendegesetz tritt in Kraft

Arbeit­neh­mer-Ent­sen­de­ge­setz tritt in Kraft

Das Arbei­t­­neh­­mer-Ent­­­sen­­de­­ge­­setz ist heu­te im Bun­des­ge­setz­blatt ver­kün­det wor­den und tritt damit mor­gen in Kraft, womit Min­dest­löh­ne für sechs wei­te­re Bran­chen mit rund vier Mil­lio­nen Arbeit­neh­mern mög­lich wer­den. Dies betrifft die Bran­chen der Alten­pfle­ge und ambu­lan­ten Kran­ken­pfle­ge, der Sicher­heits­dienst­leis­tun­gen, der Abfall­wirt­schaft, der Aus- und Wei­ter­bil­dungs­dienst­leis­tun­gen nach dem Zwei­ten oder Drit­ten Buch Sozi­al­ge­setz­buch, der

Lesen