Auskunft über die Datenerfassung beim Verfassungsschutz

Aus­kunft über die Daten­er­fas­sung beim Ver­fas­sungs­schutz

Ange­sichts der Schwie­rig­kei­ten bei der Beur­tei­lung des gel­tend gemach­ten Aus­kunfts­an­spruchs über die Zahl der Jour­na­lis­ten und Abge­ord­ne­ten, über die das Bun­des­amt für Ver­fas­sungs­schutz Daten erfasst, ist es zumut­bar, dass der Antrag­stel­ler für sei­ne Bericht­erstat­tung bis zu einer rechts­kräf­ti­gen Klä­rung in einem mög­li­chen Haupt­sa­che­ver­fah­ren auf ver­öf­fent­lich­te Ant­wor­ten der Bun­des­re­gie­rung auf par­la­men­ta­ri­sche

Lesen
Der Leasingvertrag für den Bürgermeisterwagen

Der Lea­sing­ver­trag für den Bür­ger­meis­ter­wa­gen

Zwar sind die mit einer pri­va­ten Fir­ma geschlos­se­nen Lea­sing­ver­trä­ge über die Dienst­wa­gen für einen Ober­bür­ger­meis­ter und einen Bür­ger­meis­ter „amt­li­che Infor­ma­tio­nen” im Sin­ne des Lan­des­in­for­ma­ti­ons­frei­heits­ge­set­zes. Aller­dings steht einem gel­tend gemach­ten Anspruch auf Infor­ma­ti­ons­zu­gang ent­ge­gen, dass sich die Fir­ma dar­auf beru­fen kann, dass es sich bei den Lea­sing­ver­trä­ge um ein Geschäfts­ge­heim­nis nach

Lesen
Mitwirkung bei der Erstellung eines Buches als Nebentätigkeit

Mit­wir­kung bei der Erstel­lung eines Buches als Neben­tä­tig­keit

Las­sen Aus­künf­te, die ein Jour­na­list über die Erstel­lung eines Buches begehrt, kei­ne Iden­ti­fi­zie­rung der kon­kret her­an­ge­zo­ge­nen Per­so­nen zu, kön­nen die Aus­künf­te nicht mit der Beru­fung auf schutz­wür­di­ge pri­va­te Inter­es­sen ver­wei­gert wer­den. Mit der Aus­kunfts­er­tei­lung ist auch kein unzu­mut­ba­rer Auf­wand wegen Durch­sicht von ca. 1500 Mit­ar­bei­ter­ak­ten ver­bun­den, wenn der Autor des

Lesen
Informationszugangsrecht des Insolvenzverwalters

Infor­ma­ti­ons­zu­gangs­recht des Insol­venz­ver­wal­ters

Bestim­mun­gen der Insol­venz­ord­nung über die Ertei­lung von Aus­künf­ten (§§ 97, 101 InsO) sind – eben­so­we­nig wie § 242 BGB – kei­ne „Rege­lun­gen in ande­ren Rechts­vor­schrif­ten” im Sin­ne von § 1 Abs. 3 IFG, die dem Infor­ma­ti­ons­frei­heits­ge­setz vor­ge­hen. Der Aus­schluss des Anspruchs auf Infor­ma­ti­ons­zu­gang gemäß § 3 Nr. 1 Buchst. g IFG setzt nach­tei­li­ge Aus­wir­kun­gen auf

Lesen