Fol­gen einer Fahrausweiskontrolle

Kann ein Bahn­rei­sen­der bei einer Kon­trol­le kei­nen gül­ti­gen Fahr­aus­weis vor­wei­sen, hat er einen erhö­ten Fahr­preis zu zah­len. Die­ser ermä­ßigt sich auf 7 Euro, wenn der Rei­sen­de inner­halb einer Woche ab dem Fest­stel­lungs­tag bei einem Bahn­hof der beför­dern­den Eisen­bahn nach­weist, dass er im Zeit­punkt der Fest­stel­lung Inha­ber eines gül­ti­gen Fahr­aus­wei­ses war. Für

Lesen

Teu­re­re Bahn­ti­ckets am Schalter

Die Deut­sche Bahn darf für Ver­kauf von „Schö­nes Wochen­en­de Ticket“ und Regio­nal­ti­ckets am Schal­ter höhe­re Prei­se erhe­ben als bei einem Ver­kauf am Auto­ma­ten. Mit die­ser Begrün­dung hat der Hes­si­sche Ver­wal­tungs­ge­richts­hof die Beru­fung des Lan­des Hes­sen gegen ein Urteil des Ver­wal­tungs­ge­richts Frank­furt zurück­ge­wie­sen, mit dem das Ver­wal­tungs­ge­richt Ein­schrän­kun­gen einer der Deutschen

Lesen