WM-Spar­plan

Wird als Neben­leis­tung eines Spar­pla­nes die Lie­fe­rung zwei­er Kar­ten für das Vor­run­den­spiel der deut­schen Natio­nal­mann­schaft oder für das Achtel‑, Vier­­tel- bzw. Halb­fi­na­le bei der WM 2006 ver­ein­bart und kann dies nicht ein­ge­hal­ten wer­den, besteht ein Anspruch auf Scha­den­er­satz. Als Ver­kehrs­wert ist aller­dings der Wert einer Kar­te der nied­rigs­ten Kate­go­rie anzu­set­zen.

Lesen

Steu­er­frei­heit der Port­fo­li­o­ver­wal­tung?

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat dem Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on die Fra­ge zur Vor­ab­ent­schei­dung vor­ge­legt, ob Ban­ken und ande­re Ver­mö­gens­ver­wal­ter, die für ein­zel­ne Anle­ger Wert­pa­pier­ver­mö­gen ver­wal­ten (sog. indi­vi­du­el­le Port­fo­li­o­ver­wal­tung), mit die­sen Leis­tun­gen der Umsatz­steu­er unter­lie­gen. Die Finanz­ver­wal­tung bejaht dies, so dass der Port­fo­li­o­ver­wal­ter sei­ne Leis­tung gegen­über dem Anle­ger mit dem Regel­steu­er­satz von

Lesen

Steu­er­erstat­tung auf ein gekün­dig­tes Giro­kon­to

Ein Kre­dit­in­sti­tut muss Steu­er­erstat­tun­gen des Finanz­am­tes, die vom Finanz­amt auf ein gekün­dig­tes Giro­kon­to über­wie­sen wur­den, nicht zurück­er­stat­ten. Mit die­ser Begrün­dung gab jetzt der Bun­des­fi­nanz­hof einer Bank Recht, die sich gewei­gert hat­te, dem Finanz­amt einen Betrag zurück­zu­zah­len, der als Steu­er­erstat­tung auf ein von der Bank bereits gekün­dig­tes Kon­to eines Kun­den über­wie­sen

Lesen

Haf­tung des Bank­mit­ar­bei­ters für die Steu­er­hin­ter­zie­hung sei­ner Kun­den

Haf­tet der Lei­ter der Wert­pa­pier­ab­tei­lung einer Bank für die hin­ter­zo­ge­nen Steu­ern der Wert­pa­pier­kun­den der Bank? Nach einem aktu­el­len Beschluss des Bun­des­fi­nanz­hofs ist dies zumin­dest dann zwei­fel­haft, wenn die Steu­er­hin­ter­zie­hung der Bank­kun­den nicht indi­vi­du­ell fest­ge­stellt wer­den kann. Mit die­ser Begrün­dung hat der Bun­des­fi­nanz­hof hat in einem aktu­el­len Beschluss die Voll­zie­hung eines

Lesen

VBG Ver­mö­gens­be­tei­li­gungs-Ver­triebs­ge­sell­schaft GmbH

Die Bun­des­an­stalt für Finanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht hat der VBG Ver­­­mö­gen­s­be­­tei­­li­gungs-Ver­­­triebs­­ge­­sel­l­­schaft GmbH, Nürn­berg, am 27. Janu­ar 2009 auf­ge­ge­ben, das von ihr uner­laubt betrie­be­ne Ein­la­gen­ge­schäft abzu­wi­ckeln. Die Gesell­schaft bot Anle­gern über eine stil­le Betei­li­gung Ver­trä­ge mit dem unbe­ding­ten Ver­spre­chen an, das erhal­te­ne Kapi­tal nach Ver­trags­be­en­di­gung wie­der zurück­zu­zah­len. Mit die­ser Tätig­keit betreibt die Gesell­schaft das

Lesen

Spar­kas­sen­ent­gel­te

Die dem Mus­ter von Nr. 17 Abs. 2 Satz 1 AGB-Spar­­kas­­sen nach­ge­bil­de­te Klau­sel einer Spar­kas­se "Soweit nichts ande­res ver­ein­bart ist, wer­den die Ent­gel­te im Pri­vat- und Geschäfts­kun­den­be­reich von der Spar­kas­se unter Berück­sich­ti­gung der Markt­la­ge (z.B. Ver­än­de­rung des all­ge­mei­nen Zins­ni­veaus) und des Auf­wan­des nach gemäß § 315 des Bür­ger­li­chen Gesetz­bu­ches nach­prüf­ba­rem bil­li­gen Ermes­sen

Lesen