Beauftragung für die Meldungen zur Sozialversicherung

Beauf­tra­gung für die Mel­dun­gen zur Sozi­al­ver­si­che­rung

Zu den Anfor­de­run­gen an eine aus­drück­li­che Beauf­tra­gung im Sin­ne des § 14 Abs. 2 Nr. 2 StGB hat jetzt der Bun­des­ge­richts­hof in einem Straf­ver­fah­ren wegen Vor­ent­hal­tens und Ver­un­treu­ens von Arbeits­ent­gelt Stel­lung genom­men. Anlass hier­für war eine Tarif­lohn­un­ter­schrei­tung einer Gebäu­de­rei­ni­gungs­fir­ma, deren SV-Anmel­­dun­­gen nicht der tarif­li­che Min­dest­lohn zugrun­de lag, son­dern nur das tat­säch­lich gezahl­ten

Lesen
Beauftragung eines Wirtschaftsprüfungsunternehmens

Beauf­tra­gung eines Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­mens

Ein Ver­trag über die Leis­tung von Diens­ten höhe­rer Art, die auf Grund beson­de­ren Ver­trau­ens über­tra­gen zu wer­den pfle­gen, liegt bei der Beauf­tra­gung eines Wirt­schafts­prü­fungs­un­ter­neh­mens mit der inter­nen Revi­si­on vor. Dage­gen erfor­dert ein "dau­ern­des Dienst­ver­hält­nis mit fes­ten Bezü­gen", dass das Dienst­ver­hält­nis ein gewis­ses Maß an wirt­schaft­li­cher Erheb­lich­keit und per­sön­li­cher Bin­dung für

Lesen