Prüfpflicht des Arbeitgebers wegen Schwerbehinderten - Arbeitsplatz

Prüf­pflicht des Arbeit­ge­bers wegen Schwer­be­hin­der­ten – Arbeits­platz

Es besteht eine Prüf­pflicht sei­tens des Arbeit­ge­bers, ob freie Arbeits­plät­ze mit schwer­be­hin­der­ten Men­schen besetzt wer­den kön­nen. So hat das Bun­des­ar­beits­ge­richt in dem hier vor­lie­gen­den Fall ent­schie­den. Danach sind Arbeit­ge­ber ver­pflich­tet zu prü­fen, ob sie freie Arbeits­plät­ze mit schwer­be­hin­der­ten Men­schen beset­zen kön­nen. Um auch arbeits­lo­se oder arbeits­su­chend gemel­de­te schwer­be­hin­der­te Men­schen zu

Lesen
Arbeitsunfall in der Behindertenwerkstatt

Arbeits­un­fall in der Behin­der­ten­werk­statt

Fin­det ein Unfall auf dem Weg zu einer aner­kann­ten Werk­statt für behin­der­te Men­schen statt, in der die betref­fen­de Per­son im För­­der- und Betreu­ungs­be­reich betreut wird, sind die Vor­aus­set­zun­gen eines Arbeits­un­falls nicht erfüllt. Der Klä­ger hat kei­nen Anspruch auf Aner­ken­nung eines Arbeits­un­falls. Im hier vom Bun­des­so­zi­al­ge­richt ent­schie­de­nen Fall ist der Klä­ger

Lesen