Ein­glie­de­rungs­hil­fe – und die Kos­ten­über­nah­me für das behin­der­ten­ge­rech­te Fahrzeug

Zur Ein­glie­de­rungs­hil­fe gehört auch die Anschaf­fung eines Kraft­fahr­zeugs in ange­mes­se­nem Umfang. Dabei reicht es ins­ge­samt aus, wenn hier­durch die Begeg­nung und der Umgang mit ande­ren Men­schen im Sin­ne einer ange­mes­se­nen Lebens­füh­rung geför­dert wird. Mit die­ser Begrün­dung hat das Sozi­al­ge­richt Det­mold in dem hier vor­lie­gen­den Fall die Anschaf­fung eines Fahr­zeugs zur Erreichung

Lesen

Der nicht behin­der­ten­ge­rech­te Umbau der Rollladensysteme

Sind in einem Miet­ver­trag kei­ne beson­de­ren Ver­ein­ba­run­gen bezüg­lich einer behin­der­ten­ge­rech­ten Aus­stat­tung der Miet­räu­me ent­hal­ten, besteht kein Anspruch auf behin­der­ten­ge­rech­te Roll­lä­den bei einem Aus­tausch der Roll­lä­den im Rah­men einer Instand­hal­tungs­maß­nah­me. Ent­spre­chen die Roll­lä­den nicht den beson­de­ren Bedürf­nis­sen eines Mie­ters, liegt dar­in kein Man­gel der Miet­sa­che. Mit die­ser Begrün­dung hat das Amtsgericht

Lesen

Der Auf­zug im Haus eines schwer­be­hin­der­ten Kindes

Der Ein­bau eines Fahr­stuhls, der es einem behin­der­ten Kind ermög­li­chen soll, sich inner­halb des Hau­ses zu bewe­gen bzw über­haupt das Haus zu ver­las­sen, ist kei­ne pri­vi­le­gier­te Eingliederungshil­femaßnahme nach § 92 Abs 2 Satz 1 Nr 3 SGB XII. Nach § 92 Abs 2 Satz 1 Nr 3 SGB XII bleibt vor­han­de­nes Ver­mö­gen bei der Hil­fe, die

Lesen

Bei­hil­fe für einen behin­der­ten­ge­rech­ten Kraftfahrzeug-Umbau

Bei einem behin­der­ten­ge­rech­ten Umbau eines Kraft­fahr­zeugs besteht kein Anspruch auf eine beam­ten­recht­li­che Bei­hil­fe In dem hier vom Ver­wal­tungs­ge­richts­hof Baden-Wür­t­­te­m­­berg zu ent­schei­den­den Fall ergibt sich ein Anspruch auf Bei­hil­fe zunächst nicht aus den Vor­schrif­ten der Bei­hil­fe­ver­ord­nung des Lan­des Baden-Wür­t­­te­m­­berg (BVO). Maß­geb­lich für die Beur­tei­lung einer Bei­hil­fe ist grund­sätz­lich die Sach- und

Lesen