GmbH-Geschäftsanteile als notwendiges Betriebsvermögen

Für die Zuordnung eines GmbH-Geschäftsanteils zum notwendigen Betriebsvermögen genügt es nicht, wenn mit der Beteiligungsgesellschaft lediglich Geschäftsbeziehungen unterhalten werden, wie sie üblicherweise auch mit anderen Unternehmen bestehen. Die Beteiligung muss die gewerbliche Betätigung vielmehr entscheidend fördern, etwa indem sie den Absatz von Produkten des Steuerpflichtigen gewährleistet, weil die Beteiligungsgesellschaft ein

Weiterlesen

Pauschalierte Abzugsverbote für Betriebsausgaben beim Teileinkünfteverfahren

Das pauschalierte Abzugsverbot für Betriebsausgaben nach § 8b Abs. 3 Satz 1 und Abs. 5 Satz 1 KStG ist nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts verfassungsgemäß. InhaltsübersichtHalbeinkünfteverfahren und § 8b KStGDie GesetzgebungshistorieDas AusgangsverfahrenDie Entscheidung des BundesverfassungsgerichtsDer allgemeine Gleichheitsgrundsatz im SteuerrechtBesteuerung nach LeistungsfähigkeitGrundsatz der FolgerichtigkeitTypisierungs- und Pauschalierungsbefugnis des GesetzgebersVereinfachungseffektBeseitigung steuerlicher MissbrauchsmöglichkeitenKeine

Weiterlesen

Wagniskapitalbeteiligungsgesetz

Die Bundesregierung will in diesem Sommer den Entwurf eines Wagniskapitalbeteiligungsgesetzes verabschieden, sodass die Regelungen zum 1. Januar 2008 in Kraft treten können. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage im Deutschen Bundestag mit. Gleichzeitig solle auch das Gesetz über Unternehmensbeteiligungsgesellschaften novelliert werden.

Weiterlesen