Inves­ti­ti­ons­ab­zugs­be­trag – und die Ermitt­lung der Betriebs­grö­ße

Bei der Gewinn­ermitt­lung durch Betriebs­ver­mö­gens­ver­gleich ist der Anspruch auf Inves­ti­ti­ons­zu­la­ge bei Bestim­mung der Betriebs­grö­ße gemäß § 7g Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 Buchst. a EStG als Vor­aus­set­zung eines Inves­ti­ti­ons­ab­zugs­be­trags zu berück­sich­ti­gen. Nach § 7g EStG kön­nen Steu­er­pflich­ti­ge für die künf­ti­ge Anschaf­fung oder Her­stel­lung eines abnutz­ba­ren beweg­li­chen Wirt­schafts­guts des Anla­ge­ver­mö­gens bis zu 40 % der

Lesen

Bestim­mung der land­wirt­schaft­li­chen Betriebs­grö­ße bei Zupach­tung – und die Auf­tei­lung des Ersatz­wirt­schafts­werts

Bei der Bestim­mung der Betriebs­grö­ße eines im Bei­tritts­ge­biet bele­ge­nen land- und forst­wirt­schaft­li­chen Betriebs nach § 7g Abs. 2 Nr. 1 Buchst. b EStG in der bis zum Inkraft­tre­ten des Unter­neh­men­steu­er­re­form­ge­set­zes 2008 vom 14.08.2007 maß­ge­ben­den Fas­sung ist bei der Zupach­tung von Grund und Boden der Ersatz­wirt­schafts­wert nur im Ver­hält­nis der eige­nen Flä­che zu der

Lesen

Kün­di­gungs­schutz für Leih­ar­beit­neh­mer und die Grö­ße des Betriebs

Nach § 23 Abs. 1 Satz 3 KSchG gilt das Kün­di­gungs­schutz­ge­setz für nach dem 31. Dezem­ber 2003 ein­ge­stell­te Arbeit­neh­mer nur in Betrie­ben, in denen in der Regel mehr als zehn Arbeit­neh­mer beschäf­tigt wer­den. Bei der Berech­nung der Betriebs­grö­ße sind auch im Betrieb beschäf­tig­te Leih­ar­beit­neh­mer zu berück­sich­ti­gen, wenn ihr Ein­satz auf einem "in

Lesen