Betriebliche Invaliditätsrente - und das Ausscheiden vor dem Versorgungsfall

Betrieb­li­che Inva­li­di­täts­ren­te – und das Aus­schei­den vor dem Ver­sor­gungs­fall

Bei der Abgren­zung eines bis zum Ein­tritt eines Ver­sor­gungs­falls "betriebs­treu­en" Arbeit­neh­mers von dem vor­zei­tig im Sin­ne des § 1b Abs. 1 BetrAVG mit einer gesetz­lich unver­fall­ba­ren Anwart­schaft aus­schei­den­den Arbeit­neh­mer dür­fen auch die Tarif­ver­trags­par­tei­en nicht dar­auf abstel­len, zu wel­chem Zeit­punkt der Arbeit­neh­mer bei sei­nem Arbeit­ge­ber einen Antrag auf Gewäh­rung von Ver­sor­gungs­leis­tun­gen gestellt

Lesen
Treuebonus für Mitarbeiter - und die Stichtagsregelung

Treue­bo­nus für Mit­ar­bei­ter – und die Stich­tags­re­ge­lung

Auch vor Ablauf einer for­mu­lar­mäs­si­gen Stich­tags­re­ge­lung kann die Betriebs­treue bejaht wer­den, so dass wirk­sa­me Treue­bo­nus­an­sprü­che ent­ste­hen kön­nen. In dem hier vom Lan­des­ar­beits­ge­richt Nürn­berg ent­schie­de­nen Fall wur­de ab 2008 wird ein sog. Treu­e­kon­to für den Arbeit­neh­mer ein­ge­rich­tet. Auf die­ses Treu­e­kon­to wird jähr­lich ein Betrag von 3% des Jah­res­brut­to­ge­hal­tes incl. Bonus als

Lesen