Prüf­be­rich­te des Bun­des­rech­nungs­hofs – und ihre ver­wal­tungs­ge­richt­li­che Kon­trol­le

Die Prüf­be­rich­te des Bun­des­rech­nungs­hofs unter­lie­gen ver­wal­tungs­ge­richt­li­cher Kon­trol­le. Betrof­fe­ne kön­nen Ansprü­che auf Wider­ruf und Rich­tig­stel­lung von Äuße­run­gen in einem Bericht des Bun­des­rech­nungs­hofs vor den Ver­wal­tungs­ge­rich­ten gel­tend machen. Dies hat jetzt das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig in dem Fall eines Arbeit­neh­mers ent­schie­den, der bis ins Jahr 2007 kauf­män­ni­scher Geschäfts­füh­rer der Kunst- und Aus­stel­lungs­hal­le

Lesen

Aus­kunfts­pflich­ten des Bun­des­rech­nungs­ho­fes

Der Bun­des­rech­nungs­hof muss grund­sätz­lich Aus­kunft über das Ergeb­nis sei­ner Prü­fungs­tä­tig­keit geben. In dem jetzt letzt­in­stanz­lich vom Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig ent­schie­de­nen Rechts­streit ver­lang­te der Klä­ger, ein Jour­na­list, vom Bun­des­rech­nungs­hof auf der Grund­la­ge des Infor­ma­ti­ons­frei­heits­ge­set­zes Ein­sicht in Prü­fungs­un­ter­la­gen über Zuwen­dun­gen, die vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für wirt­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit und Ent­wick­lung ver­schie­de­nen Stif­tun­gen poli­ti­scher Par­tei­en

Lesen

Bun­des­rech­nungs­hof hat Jour­na­lis­ten Prü­fungs­nie­der­schrift zuzu­sen­den

Auch der Bun­des­rech­nungs­hof unter­liegt dem Infor­ma­ti­ons­frei­heits­ge­setz. Er hat einem Jour­na­lis­ten Ein­sicht in Prü­fungs­nie­der­schrif­ten zu gewäh­ren. Das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt des Lan­des Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len hat der Kla­ge eines Jour­na­lis­ten auf Über­sen­dung von Prü­fungs­nie­der­schrif­ten des Bun­des­rech­nungs­hofs statt­ge­ge­ben. Der Bun­des­rech­nungs­hof hat­te ver­schie­de­ne Stif­tun­gen geprüft, die aus dem Haus­halt des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für wirt­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ)

Lesen

Bun­des­rech­nungs­hof darf prü­fen

Der Bun­des­rech­nungs­hof ist berech­tigt, die Haus­halts- und Wirt­schafts­füh­rung des Ver­ban­des Deut­sche Gesetz­li­che Unfall­ver­si­che­rung e.V., DGUV, zu prü­fen. Der beklag­te DGUV ist der Spit­zen­ver­band der gewerb­li­chen Berufs­ge­nos­sen­schaf­ten und der Unfall­ver­si­che­rungs­trä­ger der öffent­li­chen Hand. Er wur­de vom Ver­wal­tungs­ge­richt ver­pflich­tet, Erhe­bun­gen von Beauf­trag­ten des Bun­des­rech­nungs­hofs über sei­ne Haus­halts- und Wirt­schafts­füh­rung zu dul­den, Ein­sicht

Lesen

Kon­junk­tur­pa­ket II teil­wei­se ver­fas­sungs­wid­rig

Die Rege­lung des im Rah­men der Umset­zung des "Kon­junk­tur­pa­ke­tes II" erlas­se­nen Zukunfts­in­ves­ti­ti­ons­ge­setz zur Infor­ma­ti­ons­be­schaf­fung des Bun­des bei der Gewäh­rung von Finanz­hil­fen an Kom­mu­nen und Län­der sind teil­wei­se ver­fas­sungs­wid­rig, ent­schied jetzt das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt. Das im Dezem­ber 2008 durch die Bun­des­re­gie­rung beschlos­se­ne Maß­nah­men­pa­ket „Pakt für Beschäf­ti­gung und Sta­bi­li­tät in Deutsch­land zur Siche­rung

Lesen