Das Call-Center als Handelsvertreter

Das Call-Cen­ter als Han­dels­ver­tre­ter

Nach § 84 Abs. 1 HGB ist Han­dels­ver­tre­ter, wer als selb­stän­di­ger Gewer­be­trei­ben­der stän­dig damit betraut ist, für einen ande­ren Unter­neh­mer (Unter­neh­mer) Geschäf­te zu ver­mit­teln oder in des­sen Namen abzu­schlie­ßen. Selb­stän­dig ist, wer im Wesent­li­chen frei sei­ne Tätig­keit gestal­ten und sei­ne Arbeits­zeit bestim­men kann. Der Bun­des­ge­richts­hof bejaht im vor­lie­gen­den Fall die Selb­stän­dig­keit

Lesen
Das Call-Center auf Dummenfang - und der Vorsatznachweis in Massen-Betrugsfällen

Das Call-Cen­ter auf Dum­men­fang – und der Vor­satz­nach­weis in Mas­sen-Betrugs­fäl­len

Der Bun­des­ge­richts­hof hat sich in den letz­ten Jah­ren in einer Rei­he von Fäl­len mit der Fra­ge beschäf­tigt, wie in (Massen)Betrugsverfahren in trag­fä­hi­ger Wei­se Fest­stel­lun­gen zum inne­ren Vor­stel­lungs­bild der getäusch­ten Per­so­nen getrof­fen wer­den kön­nen1. Für die Beweis­wür­di­gung in der­ar­ti­gen Fäl­len gilt: Da der Betrug­s­tat­be­stand vor­aus­setzt, dass die Ver­mö­gens­ver­fü­gung durch den Irr­tum

Lesen
Pharmazeutische Beratung per Telefon-Hotline

Phar­ma­zeu­ti­sche Bera­tung per Tele­fon-Hot­line

Ein Apo­the­ker darf zur phar­ma­zeu­ti­schen Bera­tung sei­ner Kun­den kei­ne Tele­­fon-Hot­­li­ne zur Ver­fü­gung stel­len, die nur gegen Gebühr in Anspruch genom­men wer­den kann. Eine aus­län­di­sche Ver­sand­apo­the­ke darf Anru­fe von Kun­den im Inland, die Arz­nei­mit­tel bestel­len oder phar­ma­zeu­tisch bera­ten wer­den wol­len, nicht über eine Dienst­leis­tungs­te­le­fon­num­mer von einer Dritt­fir­ma ent­ge­gen­neh­men und bear­bei­ten las­sen.

Lesen
Auftraggeber eines Call-Centers und die Haftung

Auf­trag­ge­ber eines Call-Cen­ters und die Haf­tung

Wird ein Call-Cen­­ter von einem Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men beauf­tragt, Kun­den tele­fo­nisch zum Abschluss eines Ver­si­che­rungs­ver­tra­ges mit die­sem Unter­neh­men zu ver­an­las­sen, hat das Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men für Wett­be­werbs­ver­stö­ße, die das Call-Cen­­ter anläss­lich die­ser Tele­fon­ge­sprä­che began­gen hat, nach den Vor­schrif­ten über die Beauf­trag­ten­haf­tung wett­be­werbs­recht­lich auch dann ein­zu­ste­hen, wenn das Call-Cen­­ter die Daten der anzu­ru­fen­den Per­so­nen aus

Lesen