Klei­ne­re Num­mern­schil­der für alte DDR-Rol­ler

Kraft­rä­der, die noch vor der Wie­der­ver­ei­ni­gung in der DDR zuge­las­sen waren, dür­fen unter bestimm­ten Umstän­den mit klei­ne­ren Kenn­zei­chen geführt wer­den. Der Klä­ger des jetzt vom Ver­wal­tungs­ge­richt Ber­lin ent­schie­de­nen Rechts­streits ist Hal­ter eines 1960 gebau­ten DDR-Kraft­ra­­des. Er bean­trag­te bei der zustän­di­gen Stra­ßen­ver­kehrs­be­hör­de die Ertei­lung eines Kenn­zei­chens der maxi­ma­len Grö­ße von 255

Lesen

Sport­sol­da­ten mit Sta­si-Trai­ner

Die Bun­des­wehr muss nach einem aktu­el­len Urteil des Bran­den­bur­gi­schen Ober­lan­des­ge­richts einen frü­he­ren Mit­ar­bei­ter des Minis­te­ri­ums für Staats­si­cher­heit der DDR als Trai­ner von Sport­sol­da­ten dul­den. Ingo Steu­er, Trai­ner der deut­schen Meis­ter und Euro­pa­meis­ter im Eis­kunst­paar­lauf Aljo­na Sav­chen­ko und Robin Szol­ko­wy, darf damit auch Sport­sol­da­ten trai­nie­ren. Ingo Steu­er, der bei sei­ner Ein­stel­lung

Lesen

Vom Sta­sis­pit­zel zum Hel­den?

Ein Inof­fi­zi­el­ler Mit­ar­bei­ter (IM) des ehe­ma­li­gen DDR-Minis­­te­­ri­ums für Staats­si­cher­heit (MfS) muss es sich auch heu­te noch gefal­len las­sen, dass im Zusam­men­hang mit einem his­to­ri­schen Ereig­nis durch ent­spre­chen­des Bild­ma­te­ri­al und auch unter Namens­nen­nung über ihn berich­tet wird. In einem vom Ober­lan­des­ge­richt Mün­chen ent­schie­de­nen Kla­ge­ver­fah­ren war der Klä­ger 1981 vom Minis­te­ri­um für

Lesen