Der qualifizierte Dienstunfall eines Feuerwehrmanns

Der qua­li­fi­zier­te Dienstunfall eines Feuerwehrmanns

Auch nach der Änderung des § 37 Abs. 1 Satz 1 BeamtVG durch das Versorgungsänderungsgesetz 2001 vom 20.12 2001 setzt die Annahme eines qua­li­fi­zier­ten Dienstunfalls vor­aus, dass sich der betrof­fe­ne Beamte bei der Diensthandlung der für sein Leben bestehen­den Gefahr bewusst ist. Dieses Bewusstsein folgt in aller Regel bereits aus der Kenntnis

Lesen
Dienstunfall - und die unterbliebene Unfallmeldung

Dienstunfall – und die unter­blie­be­ne Unfallmeldung

Bei einem Dienstunfall besteht kein Anspruch auf Unfallfürsorge gegen den Dienstherrn, wenn der Beamte die frist­ge­rech­te Meldung des Unfalls unter­las­sen hat. Die gesetz­lich gere­gel­te Obliegenheit der Beamten, Unfälle beim Dienstvorgesetzten zu mel­den, aus denen Unfallfürsorgeansprüche ent­ste­hen kön­nen, besteht unabhän­gig davon, ob der Dienstvorgesetzte bereits Kenntnis von dem Unfall hat. In

Lesen
Der Zeckenbiss als Dienstunfall

Der Zeckenbiss als Dienstunfall

Der Zeckenbiss eines Polizeibeamten kann zwar ein Dienstunfall sein. Allerdings trägt der Beamte die vol­le Beweislast dafür, dass die Zecke auch tat­säch­lich bei einem Einsatz des Polizeibeamten zuge­bis­sen hat. In dem hier vom Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster ent­schie­de­nen Fall ver­sah der Polizeibeamte am 14. September 2013 Nachtdienst.

Lesen
Beamtenrechtlicher Dienstunfallschutz - auf der Diensttoilette

Beamtenrechtlicher Dienstunfallschutz – auf der Diensttoilette

Ein Beamter ist auch dann vom Dienstunfallschutz erfasst, wenn er wäh­rend sei­ner Dienstzeit die im Dienstgebäude gele­ge­ne Toilette auf­sucht. In dem hier vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig ent­schie­de­nen Fall hat­te eine Beamtin des Landes Berlin geklagt. Während ihrer regu­lä­ren Dienstzeit such­te sie die im Dienstgebäude gele­ge­ne Toilette auf. Dabei stieß sie

Lesen
Beamtenrechtlicher Dienstunfallschutz - auf der Toilette

Beamtenrechtlicher Dienstunfallschutz – auf der Toilette

Ein Beamter ist auch dann vom Dienstunfallschutz erfasst, wenn er wäh­rend sei­ner Dienstzeit die im Dienstgebäude gele­ge­ne Toilette auf­sucht. In dem jetzt vom Bundesverwaltungsgericht in Leipzig ent­schie­de­nen Fall hat­te eine Beamtin des Landes Berlin geklagt. Während ihrer regu­lä­ren Dienstzeit such­te sie die im Dienstgebäude gele­ge­ne Toilette auf. Dabei stieß sie

Lesen