Der Diplomstudiengang nach einem Bachelorabschluss  - und die Ausbildungsförderung

Der Diplom­stu­di­en­gang nach einem Bache­lor­ab­schluss – und die Aus­bil­dungs­för­de­rung

Aus­zu­bil­den­de, die nach dem Erwerb eines Bache­lor­gra­des infol­ge der voll­stän­di­gen Anrech­nung ihrer in dem Bache­lor­stu­di­en­gang erbrach­ten Leis­tun­gen von einer Hoch­schu­le zu einem höhe­ren Fach­se­mes­ter eines Diplom­stu­di­en­gangs in der­sel­ben Fach­rich­tung zuge­las­sen wer­den, haben für die Dau­er der Regel­stu­di­en­zeit des Diplom­stu­di­en­gangs einen Anspruch auf Aus­bil­dungs­för­de­rung. Das hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig aktu­ell

Lesen
Der eingestellte Diplom-Fernstudiengang

Der ein­ge­stell­te Diplom-Fern­stu­di­en­gang

Es besteht kein Anspruch auf Abschluss der Aus­bil­dung nach Ein­stel­lung des Diplom­stu­di­en­gangs Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen an der HFH Ham­burg Fern-Hoch­­­schu­­le. Eine Stu­den­tin die­ses Stu­di­en­gangs hat kei­nen Anspruch dar­auf, ihr Diplom­stu­di­um fort­zu­füh­ren. Ihr Begeh­ren hat bereits des­halb kei­nen Erfolg, weil die Stu­di­en­ord­nung Stu­di­en­gang Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen vom 01.09.2003 (Stu­di­en­ord­nung) und die Diplom­prü­fungs­ord­nung Stu­di­en­gang Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen vom

Lesen
Zulassung zum Modellstudiengang Humanmedizin

Zulas­sung zum Modell­stu­di­en­gang Human­me­di­zin

Mit der Fest­set­zung der Zulas­sungs­zahl für einen durch Koope­ra­ti­on mit einer aus­län­di­schen Hoch­schu­le gepräg­ten Modell­stu­di­en­gang durch Gesetz (§ 72 Abs. 15 Nie­der­säch­si­sches Hoch­schul­ge­setz) hat­te sich jetzt das Nie­der­säch­si­sche Ober­ver­wal­tungs­ge­richt in Lüne­burg zu befas­sen. Dabei neigt das OVG Lüne­burg wei­ter­hin der Auf­fas­sung zu, der Gesetz­ge­ber habe die Zulas­sungs­zahl selbst durch Gesetz

Lesen
Die diplomierte Trainerin ohne Hochschuldiplom

Die diplo­mier­te Trai­ne­rin ohne Hoch­schul­di­plom

Die Ver­wen­dung des Begriffs "diplo­miert" in einem Zusam­men­hang, in dem der ange­spro­che­ne Ver­kehr an sich mit der Ver­wen­dung des Begriffs "Diplom" oder abge­kürzt "Dipl." rech­net, weist je nach den Umstän­den nicht auf das Vor­lie­gen einer sol­chen Qua­li­fi­ka­ti­on, son­dern im Gegen­teil eher auf deren Feh­len hin. Die Beur­tei­lung, ob eine Wer­bung

Lesen