Lärmverringerung durch LKW-Durchfahrtverbot

Lärm­ver­rin­ge­rung durch LKW-Durch­fahrt­ver­bot

Anwoh­ner einer Kreis­stra­ße, die dem zwi­sche­nört­li­chen Durch­gangs­ver­kehr dient, müs­sen einen Ver­kehr hin­neh­men, der die maß­geb­li­chen Lärm­grenz­wer­te etwas über­schrei­tet. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Düs­sel­dorf in dem hier vor­lie­gen­den Fall ein LKW-Durch­­­fahrts­­ver­­­bot abge­lehnt. Drei Anwoh­nern der Alpe­ner Stra­ße in Rhein­berg-Mil­­lin­gen haben mit ihrer Kla­ge die Anord­nung eines Durch­fahrt­ver­bo­tes für Last­kraft­wa­gen

Lesen
Durchfahrverbot und Mautausweichverkehr

Durch­fahr­ver­bot und Maut­aus­weich­ver­kehr

Die Ver­hält­nis­mä­ßig­keit eines auf § 45 Abs. 9 Satz 3 StVO gestütz­ten Durch­fahr­ver­bots kann nicht allein anhand des abs­trak­ten Ver­hält­nis­ses des Maut­aus­weich­ver­kehrs zu dem sons­ti­gen von der Sper­rung betrof­fe­nen Durch­gangs­ver­kehr beur­teilt wer­den. Eine sach­ge­rech­te Bewer­tung setzt auch vor­aus, dass die wirt­schaft­li­chen Nach­tei­le der vom Durch­fahr­ver­bot betrof­fe­nen Unter­neh­men der sich durch den Maut­flucht­ver­kehr

Lesen
Durchfahrverbot wegen Mautausweichverkehr

Durch­fahr­ver­bot wegen Maut­aus­weich­ver­kehr

Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat jetzt ent­schie­den, dass das auf der B 8 bei Regens­burg zur Unter­bin­dung von Maut­aus­weich­ver­kehr ange­ord­ne­te Durch­fahr­ver­bot für schwe­re Nutz­fahr­zeu­ge recht­mä­ßig ist. Die 14 kla­gen­den Spe­di­ti­ons­un­ter­neh­men wand­ten sich gegen die ver­kehrs­recht­li­chen Anord­nun­gen, mit denen das Land­rats­amt Regens­burg die B 8 zwi­schen der Anschluss­stel­le Rosen­hof und Möt­zing, Orts­teil Schö­nach,

Lesen