Die "E-Zigarette" - doch kein Arzneimittel?

Die „E‑Zigarette“ – doch kein Arz­nei­mit­tel?

Auch wenn in den Liquid-Depots der soge­nann­te „E‑Zigarette“ Niko­tin ent­hal­ten ist, han­delt es sich bei der „E‑Zigarette“ nicht um ein zulas­sungs­be­dürf­ti­ges Arz­nei­mit­tel. Mit die­ser Begrün­dung gab jetzt das Ver­wal­tungs­ge­richt Köln einem Her­stel­ler von E‑Zigaretten und einem Ver­triebs­un­ter­neh­mer Recht. Die­se E‑Zigartten, die in Form und Far­be einer her­kömm­li­chen Ziga­ret­te ähneln, bestehen

Lesen
Warnung vor E-Zigaretten

War­nung vor E‑Zigaretten

Die War­nung vor E‑Zigaretten durch die Gesund­heits­mi­nis­te­rin von Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len ist nach einer Ent­schei­dung des Ver­wal­tungs­ge­richts Düs­sel­dorf wei­ter­hin erlaubt. Das Minis­te­ri­um für Gesund­heit, Eman­zi­pa­ti­on, Pfle­ge und Alter des Lan­des Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len hat­te in einer Pres­se­mel­dung vom 16. Dezem­ber 2011 unter der Über­schrift „Minis­te­rin Stef­fens warnt vor Ver­kauf von ille­ga­len E‑Zigaretten: Geschäfts­grün­dun­gen sind

Lesen
Mentholzigaretten mit Aromakapsel

Menthol­zi­ga­ret­ten mit Aro­ma­kap­sel

Ein Ziga­ret­ten­her­stel­ler hat einen Anord­nungs­grund unter dem Aspekt einer schwer­wie­gen­den, irrepa­ra­blen Grund­recht­ver­let­zung (Art.12 und 14 GG) für die vor­läu­fi­ge Ein­füh­rung einer neu­en Menthol­zi­ga­ret­te mit Aro­ma­kap­sel im Fil­ter nicht glaub­haft gemacht, wenn er diver­se Ziga­ret­ten­sor­ten, u.a. auch Menthol­zi­ga­ret­ten seit gerau­mer Zeit am Markt ver­treibt, zumal Menthol­zi­ga­ret­ten nur einen Anteil von unter

Lesen
Bundesfinanzhof (BFH)

Pol­ni­sche Ziga­ret­ten – steu­er­frei für Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ge

Nach einer aktu­el­len Ent­schei­dung des Bun­des­fi­nanz­hofs stellt es einen tabak­steu­er­frei­en Eigen­be­darf dar, wenn eine Pri­vat­per­son in einem ande­ren EU-Mit­­­glie­d­­staat Ziga­ret­ten erwirbt, in das deut­sche Steuer­ge­biet ver­bringt und an Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ge ver­schenkt. Von der deut­schen Tabak­steu­er befreit sind in einem ande­ren Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Uni­on ver­steu­er­te Ziga­ret­ten, die Pri­vat­per­so­nen in die­sem Mit­glied­staat

Lesen
Kleinverkaufsmindestpreise für Zigaretten

Klein­ver­kaufs­min­dest­prei­se für Ziga­ret­ten

Die Rege­lun­gen Frank­reichs, Öster­reichs und Irlands, mit denen Klein­ver­kaufs­min­dest­prei­se für Ziga­ret­ten fest­ge­setzt wer­den, ver­sto­ßen nach einem heu­te ver­kün­de­ten Urteil des Gerichts­hofs der Euro­päi­schen Uni­on gegen Uni­ons­recht. Legi­ti­me Zie­le des Gesund­heits­schut­zes kön­nen nach Ansicht des Euro­päi­schen Gerichts­hofs statt mit Klein­ver­kaufs­min­dest­prei­sen auch mit einer Anhe­bung der Ver­brauch­steu­ern auf Ziga­ret­ten erreicht wer­den. Die

Lesen
Mindestens 19 Zigaretten

Min­des­tens 19 Ziga­ret­ten

Nach einem jetzt von der Bun­des­re­gie­rung in das Gesetz­ge­bungs­ver­fah­ren ein­ge­brach­ten Ent­wurf eines „Geset­zes zur Ände­rung von Ver­brauch­steu­er­ge­set­zen“ muss eine Packung Ziga­ret­ten zukünf­tig min­des­tens 19 Ziga­ret­ten (statt bis­her 17) ent­hal­ten, eine Packung Fein­­schnitt-Tabak zum Sel­ber­dre­hen muss danach ab dem 1. Novem­ber 2009 min­des­tens 30 Gramm ent­hal­ten. Klei­ne­re Klein­ver­kaufs­ver­pa­ckun­gen sol­len nach die­ser

Lesen