Ver­kauf her­kömm­li­cher Glüh­lam­pen als sati­ri­sche Kunst­ak­ti­on

Ein Ver­kauf­ver­bot für sognann­te "Heat­balls" ist recht­mä­ßig, da es sich bei den "Heat­balls" nach deren erkenn­ba­rer Zweck­be­stim­mung und Eig­nung um Haus­halts­lam­pen im Sin­ne der EG-Ver­­or­d­­nung han­delt. So die Ent­schei­dung des Ober­ver­wal­tungs­ge­richts Köln in einem Ver­fah­ren des vor­läu­fi­gen Rechts­schut­zes über ein ver­häng­tes Ver­bot der Bezirks­re­gie­rung Köln, her­kömm­li­che Glüh­lam­pen als "Heat­balls" zu

Lesen

Glüh­lam­pen 60 Watt

Nach­dem seit dem 1. Sep­tem­ber 2009 bereits alle nicht mehr in den Han­del gebracht wer­den dür­fen, trifft es nun als zwei­te Stu­fe die Glüh­lam­pen von über 60 Watt. Lam­pen für Spe­zi­al­an­wen­dun­gen, die auf­grund tech­ni­scher Eigen­schaf­ten oder laut Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen nicht zur Raum­be­leuch­tung im Haus­halt geeig­net sind, fal­len nicht unter die Rege­lung.

Lesen

Ent­sor­gung von Ener­gie­spar­lam­pen

Aus "Umwelt­schutz­grün­den" wer­den wir zukünf­tig mehr "Ener­gie­spar­lam­pen" ein­set­zen müs­sen. Pro­ble­ma­tisch ist dabei jedoch, dass die als Ersatz fun­gie­ren­den "Ener­gie­spar­lam­pen" (Kom­pakt­leucht­stoff­lam­pen) Queck­sil­ber ent­hal­ten, wenn auch in gerin­gen Men­gen. Natür­lich gibt es auch hier­für wie­der EU-weit ein­heit­li­che Grenz­wer­te: so dür­fen Kom­pat­leucht­stoff­lam­pen ("Ener­gie­spar­lam­pen") bis zu 5 mg Queck­sil­ber pro Lam­pe ent­hal­ten, stab­för­mi­ge Leucht­stoff­lam­pen ("Neon­röh­ren")

Lesen

Glüh­lam­pen – Ein Aus­stieg auf Raten

"Ab dem 1. Sep­tem­ber 2009 sind Glüh­bir­nen ver­bo­ten!" – So oder ähn­lich liest man es über­all seit eini­gen Tagen. Doch so ganz stimmt das nicht: Hin­ter­grund der aktu­el­len Auf­re­gung ist die EU-Ver­­or­d­­nung 244/​2009, die Min­dest­an­for­de­run­gen an die Effi­zi­enz von Haus­halts­lam­pen vor­schreibt. EU-weit sol­len hier­durch am Ende jähr­lich knapp 40 Tera­watt­stun­den

Lesen