Das Block­heiz­werk im selbst­ge­nutz­ten Ein­fa­mi­li­en­haus

Erzeugt der Betrei­ber eines Block­heiz­kraft­werks in einem Ein­fa­mi­li­en­haus neben Wär­me auch Strom, den er teil­wei­se, regel­mä­ßig und nicht nur gele­gent­lich gegen Ent­gelt in das all­ge­mei­ne Strom­netz ein­speist, ist er umsatz­steu­er­recht­lich Unter­neh­mer. Hat der Betrei­ber den Vor­steu­er­ab­zug aus der Anschaf­fung des Block­heiz­kraft­werks gel­tend gemacht, liegt in der Ver­wen­dung von Strom und

Lesen

Park­platz­be­fes­ti­gung min­dert den Gebäu­de­er­trags­wert

Gemäß § 16 Abs. 3 Satz 1 EStG gehö­ren zu den Ein­künf­ten aus Gewer­be­be­trieb – im Streit­fal­le gemäß § 15 Abs.1 Nr.1 EStG – auch die Gewin­ne aus der Auf­ga­be eines Gewer­be­be­trie­bes. Auf­ga­be­ge­winn ist dabei der Betrag, um den die Sum­me aus dem Ver­äu­ße­rungs­preis für die im Rah­men der Auf­ga­be ver­äu­ßer­ten Wirt­schafts­gü­ter,

Lesen