"Vander Elst-Visum" - für Dienstleistungen durch einen Drittstaatsangehörigen

"Van­der Elst-Visum" – für Dienst­leis­tun­gen durch einen Dritt­staats­an­ge­hö­ri­gen

Die Ertei­lung eines Visums an einen Dritt­staats­an­ge­hö­ri­gen nach § 6 Abs. 3, § 18 Auf­en­thG i.V.m. § 21 BeschV und den Grund­sät­zen der Van­der Elst-Rech­t­­spre­chung des EuGH (sog. "Van­der Elst-Visum") kommt nur zur Erbrin­gung einer Dienst­leis­tung durch ein Unter­neh­men mit Sitz in einem ande­ren Mit­glied­staat der EU in Betracht. Der uni­ons­recht­li­che

Lesen
E-101-Sozialversicherungsbescheinigung von EU-Arbeitnehmern - im Betrugsfall

E‑101-Sozi­al­ver­si­che­rungs­be­schei­ni­gung von EU-Arbeit­neh­mern – im Betrugs­fall

Nach Ansicht von Gene­ral­an­walt beim Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on kann ein natio­na­les Gericht im Betrugs­fall die Sozi­al­ver­si­che­rungs­be­schei­ni­gung von in der Euro­päi­schen Uni­on ent­sand­ten Arbeit­neh­mern außer Acht las­sen. Betrug im Zusam­men­hang mit der Aus­stel­lung der E‑101-Beschei­­ni­gun­­gen für ent­sand­te Arbeit­neh­mer bedro­he die Kohä­renz der Sozi­al­ver­si­che­rungs­sys­te­me der Mit­glied­staa­ten, stel­le eine Art unlau­te­ren Wett­be­werb

Lesen
Gewöhnlicher Aufenthalt während mehrerer aufeinanderfolgender Entsendungen

Gewöhn­li­cher Auf­ent­halt wäh­rend meh­re­rer auf­ein­an­der­fol­gen­der Ent­sen­dun­gen

Nach § 9 Satz 1 AO hat jemand den gewöhn­li­chen Auf­ent­halt dort, wo er sich unter Umstän­den auf­hält, die erken­nen las­sen, dass er an die­sem Ort oder in die­sem Gebiet nicht nur vor­über­ge­hend ver­weilt. Als gewöhn­li­cher Auf­ent­halt ist dabei stets und von Beginn an ein zeit­lich zusam­men­hän­gen­der Auf­ent­halt von mehr als sechs

Lesen
Die vorübergehende Entsendung ins Ausland

Die vor­über­ge­hen­de Ent­sen­dung ins Aus­land

Ein Arbeit­neh­mer, der zunächst für drei Jah­re und anschlie­ßend wie­der­holt befris­tet von sei­nem Arbeit­ge­ber ins Aus­land ent­sandt wor­den ist, begrün­det dort kei­ne regel­mä­ßi­ge Arbeits­stät­te i.S. des § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 EStG, auch wenn er mit dem aus­län­di­schen Unter­neh­men für die Dau­er des Ent­sen­dungs­zeit­raums einen unbe­fris­te­ten Arbeits­ver­trag abge­schlos­sen hat. Wird der

Lesen