Die Höhe des Pflichtteilsanspruchs einer Ehefrau

Die Höhe des Pflicht­teils­an­spruchs einer Ehe­frau

Ist ein Hof noch leb­zei­tig auf den Sohn des Erb­las­sers über­tra­gen wor­den, fin­det er bei der Berech­nung des Pflicht­teils­an­spruchs einer Ehe­frau kei­ne Berück­sich­ti­gung mehr. So hat das Ober­lan­des­ge­richt Hamm in dem hier vor­lie­gen­den Fall ent­schie­den und gleich­zei­tig die erst­in­stanz­li­che Ent­schei­dung des Amts­ge­richts Bad Oeyn­hau­sen1 bestä­tigt. Im Alter von 78 Jah­ren

Lesen
Gesetzliche Erben eines in Deutschland verstorbenen türkischen Staatsangehörigen

Gesetz­li­che Erben eines in Deutsch­land ver­stor­be­nen tür­ki­schen Staats­an­ge­hö­ri­gen

Die erbrecht­li­chen Ver­hält­nis­se eines ohne Hin­ter­las­sen einer letzt­wil­li­gen Ver­fü­gung in Deutsch­land ver­stor­be­nen tür­ki­schen Staats­an­ge­hö­ri­gen rich­ten sich nach Ziff. 14 der Anla­ge zu Art. 20 des Kon­su­lar­ver­tra­ges zwi­schen der Tür­ki­schen Repu­blik und dem Deut­schen Reich vom 28. Mai 1929. Hat der Erb­las­ser im Inland unbe­weg­li­ches Ver­mö­gen hin­ter­las­sen, so ist die Erb­fol­ge

Lesen
Erbfolgenachweis im Grundbuchberichtigungsverfahren

Erb­fol­genach­weis im Grund­buch­be­rich­ti­gungs­ver­fah­ren

Im Grund­buch­be­rich­ti­gungs­ver­fah­ren ist die Erb­fol­ge auch dann gem. § 35 GBO nach­zu­wei­sen, wenn der Erb­las­ser eine trans­mor­ta­le Gene­ral­voll­macht erteilt hat­te und der Bevoll­mäch­tig­te durch ein im Rah­men eines Erb­teils­über­tra­gungs­ver­trags vor­ge­nom­me­nes zuläs­si­ges Insich­ge­schäft mit der Behaup­tung, er und eine wei­te­re Per­son sei­en Mit­er­ben je zur Hälf­te gewor­den, auf sich den Erb­teil

Lesen