Crash­lan­dung – und die Hal­ter­haf­tung fürs Flug­zeug

Die Luft­fahr­zeug­hal­ter­haf­tung nach § 33 Abs. 1 Satz 1 LuftVG greift im All­ge­mei­nen nur zuguns­ten von sol­chen Geschä­dig­ten, die am Betrieb des scha­dens­stif­ten­den Luft­fahr­zeugs in kei­ner Wei­se betei­ligt waren . Nimmt ein Flug­si­che­rungs­un­ter­neh­men auf die Lan­dung eines Flug­zeugs Ein­fluss und wer­den bei der Lan­dung des Flug­zeugs Ein­rich­tun­gen zer­stört, die das Flug­si­che­rungs­un­ter­neh­men zum

Lesen

Mit­be­stim­mung beim Flug­si­cher­heits-Per­so­nal

Der Lei­ter der Dienst­stel­le Flug­si­che­rung beim Luft­­­fahrt-Bun­­­­­des­­­amt ist zu­stän­dig, in allen von § 75 Abs. 1 und § 76 Abs. 1 BPers­VG er­fass­ten An­ge­le­gen­hei­ten des über­ge­lei­te­ten Per­so­nals der ehe­ma­li­gen Bun­des­an­stalt für Flug­si­che­rung (vgl. § 1 Abs. 1 Satz 1 BAFlS­BA­Üb­nG ) zu ent­schei­den. Die­se Maß­nah­men un­ter­lie­gen der Mit­be­stim­mung des Per­so­nal­rats der Dienst­stel­le Flug­si­che­rung un­ab­hän­gig davon,

Lesen

An- und Abflug­ge­büh­ren

Nach einer aktu­el­len Ent­schei­dung des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts in Leip­zig steht es mit Bun­des­recht und euro­päi­schen Gemein­schafts­recht in Ein­klang, die Gebühr für die Siche­rung des Anflugs und des Abflu­ges auf den sog. inter­na­tio­na­len Ver­kehrs­flug­hä­fen nach einem ein­heit­li­chen Gebüh­ren­satz zu berech­nen. Eben­so wenig ist es zu bean­stan­den, dass bei der Kal­ku­la­ti­on des Gebüh­ren­sat­zes

Lesen

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt und die Zuver­läs­sig­keit

Ver­fas­sungs­recht­lich ist nach einer aktu­el­len Ent­schei­dung des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts nichts dage­gen ein­zu­wen­den, dass der Gesetz­ge­ber sich in § 7 Luft­SiG ‑eben­so wie in der Vor­gän­ger­vor­schrift § 29d LuftVG – des unbe­stimm­ten Rechts­be­griffs der Zuver­läs­sig­keit bedient. Die Ver­wen­dung unbe­stimm­ter Rechts­be­grif­fe ist ver­fas­sungs­recht­lich nicht schlecht­hin bedenk­lich . Ent­schei­dend ist viel­mehr, dass der Begriff der

Lesen

Bun­des­amt für Flug­si­che­rung geplant

Die Bun­des­re­gie­rung will ein Bun­des­auf­sichts­amt für Flug­si­che­rung errich­ten. Mit dem geplan­ten Gesetz sol­len EU-Ver­­or­d­­nun­­gen zur Schaf­fung eines ein­heit­li­chen euro­päi­schen Luft­raums umge­setzt wer­den, wonach die Auf­­­sichts- und die Durch­füh­rungs­auf­ga­ben orga­ni­sa­to­risch getrennt wer­den müs­sen.

Lesen