Mozarella, Krabben- und Fischsalat - und die Luftsicherheitskontrolle

Moza­rel­la, Krab­ben- und Fisch­sa­lat – und die Luft­si­cher­heits­kon­trol­le

Die Legal­de­fi­ni­ti­on von Flüs­sig­kei­ten, Aero­so­len und Gelen („LAG”) in Nr. 4.0.04. der Ver­ord­nung (EU) Nr. 185/​2010 genügt den Anfor­de­run­gen des auch nach dem Uni­ons­recht zu beach­ten­den Bestimmt­heits­grund­sat­zes. Bei Nr. 4.0.04. des Anhangs zur Ver­ord­nung (EU) Nr. 185/​2010 der Kom­mis­si­on vom 04.03.2010 zur Fest­le­gung von detail­lier­ten Maß­nah­men für die Durch­füh­rung der

Lesen
Sky-Marshals  - und  die Flughafenentgelte

Sky-Mar­shals – und die Flug­ha­fen­ent­gel­te

Ein Luft­ver­kehrs­un­ter­neh­men hat gegen die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land kei­nen Anspruch auf Erstat­tung von pas­sa­gier­be­zo­ge­nen Zah­lun­gen, die es für die Beför­de­rung von Bun­des­po­li­zei­be­am­ten als Flug­si­cher­heits­be­glei­ter (§§ 4a, 62 Abs. 2 Nr. 2 BPolG) an Drit­te ent­rich­ten muss. Die Pflicht zur unent­gelt­li­chen Beför­de­rung der Flug­si­cher­heits­be­glei­ter gilt auch für inter­na­tio­na­le Flü­ge. Sie erstreckt sich – bei

Lesen
Sky-Marshals  fliegen kostenlos…

Sky-Mar­shals flie­gen kos­ten­los…

…und das Luft­fahrt­un­ter­neh­men muss auch die auf die­se Flug­si­cher­heits­be­glei­ter ent­fal­len­den pas­sa­gier­be­zo­ge­nen Zah­lun­gen über­neh­men. Ins­be­son­de­re haben die Luft­fahrt­un­ter­neh­men kei­nen Anspruch gegen die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land auf Erstat­tung die­ser pas­sa­gier­be­zo­ge­nen Zah­lun­gen, die sie für die Beför­de­rung von Bun­des­po­li­zei­be­am­ten als Flug­si­cher­heits­be­glei­ter („Sky-Mar­s­hals”) an Drit­te ent­rich­ten müs­sen. Dies ent­schied jetzt der Bun­des­ge­richts­hof auf die Kla­ge

Lesen
Zusatzverpflegung an Bord von Flugzeugen

Zusatz­ver­pfle­gung an Bord von Flug­zeu­gen

Snacks, klei­ne Süßig­kei­ten und Geträn­ke, die an Bord eines Flug­zeugs wäh­rend einer Beför­de­rung inner­halb des Gemein­schafts­ge­biets gegen geson­der­tes Ent­gelt abge­ge­ben wer­den, wer­den nach § 3e UStG am Abgangs­ort des Flug­zeugs gelie­fert und damit dort zu ver­steu­ern. Es han­delt sich nicht um eine Neben­leis­tung zur Flug­be­för­de­rung. Die­se Ent­schei­dung des Bun­des­fi­nanz­hofs betrifft

Lesen
Der Forschungsreaktor und die Festsetzung von Flugrouten

Der For­schungs­re­ak­tor und die Fest­set­zung von Flug­rou­ten

Nach § 29 Abs. 1 Satz 1 LuftVG hat das Bun­des­auf­sichts­amt für Flug­si­che­rung bei der Pla­nung von Flug­ver­fah­ren grund­sätz­lich auch zu beach­ten, ob und in wel­chem Umfang das Flug­ver­fah­ren unter dem Aspekt eines Flug­un­falls oder eines aus der Luft began­ge­nen Ter­ror­an­schlags zu einer Gefahr für am Boden befind­li­che Anla­gen mit erheb­li­chem Risi­ko­po­ten­ti­al

Lesen
Flugverbot über den Wannsee

Flug­ver­bot über den Wann­see

Liegt der Fest­le­gung eines Flug­ver­fah­rens über ein bestimm­tes Gebiet ein Ermitt­lungs­de­fi­zit dadurch zugrun­de, dass es an einer fall­spe­zi­fi­schen Risi­ko­er­mitt­lung fehlt, ist die Fest­set­zung der Flug­rou­te rechts­wid­rig und ver­letzt die Anwoh­ner in ihren Rech­ten. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt Ber­­lin-Bran­­den­burg den Kla­gen von Anwoh­nern und Gemein­den gegen das Flug­ver­fah­ren über

Lesen