Freie Mitarbeiter - und die Zusatzrente der Pensionskasse Rundfunk

Freie Mit­ar­bei­ter – und die Zusatz­ren­te der Pen­si­ons­kas­se Rund­funk

Ver­sor­gungs­be­zü­ge gel­ten bei der Bemes­sung der Bei­trä­ge zur gesetz­li­chen Kran­ken- und Pfle­ge­ver­si­che­rung als der Ren­te ver­gleich­ba­re Ein­nah­men. Dies sind ins­be­son­de­re auch Ren­ten der betrieb­li­chen Alters­ver­sor­gung, zu denen auch die Zusatz­ren­ten der Pen­si­ons­kas­se Rund­funk zäh­len. Die Zusatz­ren­te der Pen­si­ons­kas­se Rund­funk ist daher auch bei frei­en Mit­ar­bei­tern in der gesetz­li­chen Kran­ken- und

Lesen
Zirkusartisten - Arbeitnehmer oder freie Dienstnehmer?

Zir­kus­ar­tis­ten – Arbeit­neh­mer oder freie Dienst­neh­mer?

Ver­ein­bart eine Artis­ten­grup­pe mit einem Zir­kus­un­ter­neh­men, im Rah­men einer Zir­kus­auf­füh­rung eine in einem Video doku­men­tier­te Artis­ten­num­mer dar­zu­bie­ten, liegt in der Regel kein Arbeits­ver­hält­nis vor. Ein Arbeits­ver­hält­nis unter­schei­det sich von dem Rechts­ver­hält­nis eines frei­en Dienst­neh­mers durch den Grad der per­sön­li­chen Abhän­gig­keit, in der sich der zur Dienst­leis­tung Ver­pflich­te­te befin­det. Arbeit­neh­mer ist,

Lesen
Beitragszuschüsse zur privaten Krankenversicherung bei freien Journalisten

Bei­trags­zu­schüs­se zur pri­va­ten Kran­ken­ver­si­che­rung bei frei­en Jour­na­lis­ten

Nach § 257 Abs. 2 SGB V oder § 61 Abs. 2 SGB XI geschul­de­te Bei­trags­zu­schüs­se zur pri­va­ten Kran­ken- oder Pfle­ge­ver­si­che­rung sind, wie der Bun­des­fi­nanz­hof im Fal­le einer frei­en Rund­funk­jour­na­lis­tin ent­schied, kein umsatz­steu­er­li­ches Ent­gelt im Sin­ne von § 10 UStG. Nach § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG unter­lie­gen der Umsatz­steu­er die Lie­fe­run­gen und sons­ti­gen Leis­tun­gen,

Lesen
Nebenberufliche Lehrkraft an der Abendrealschule

Neben­be­ruf­li­che Lehr­kraft an der Abend­re­al­schu­le

Eine neben­be­ruf­li­che Lehr­kraft an einer Abend­re­al­schu­le wird dort nach einer aktu­el­len Ent­schei­dung des Bun­des­ar­beits­ge­richts als Arbeit­neh­mer, nicht als frei­er Mit­ar­bei­ter tätig. Arbeit­neh­mer und freie Mit­ar­bei­ter unter­schei­den sich durch den Grad der per­sön­li­chen Abhän­gig­keit, in der sich der zur Dienst­leis­tung Ver­pflich­te­te befin­det. Arbeit­neh­mer ist, wer auf­grund eines pri­vat­recht­li­chen Ver­trags im Diens­te

Lesen

"Fes­te freie Mit­ar­bei­ter" einer Rund­funk­an­stalt

Kön­nen "freie Mit­ar­bei­ter" sozi­al­ver­si­che­rungs­recht­lich Arbeit­neh­mer und steu­er­lich trotz­dem selb­stän­dig sein? Und fällt in die­sem Fall auf die vom Dienst­herrn auf­grund der abwei­chen­den sozi­al­ver­si­che­rungs­recht­li­chen Ein­ord­nung zu zah­len­den Sozi­al­ver­si­che­rungs­bei­trä­ge Umsatz­steu­er an? Die­se Fra­ge hat­te jetzt der Bun­des­fi­nanz­hof auf­grund der Kla­ge eines "fes­ten frei­en Mit­ar­bei­ters" einer öffen­t­­lich-rech­t­­li­chen Rund­funk­an­stalt zu ent­schei­den. Die Ant­wort des

Lesen
Freie Mitarbeiter bei Funk und Fernsehen

Freie Mit­ar­bei­ter bei Funk und Fern­se­hen

Ein Arbeits­ver­hält­niss unter­schei­det sich von dem Rechts­ver­hält­nis eines frei­en Mit­ar­bei­ters durch den Grad der per­sön­li­chen Abhän­gig­keit, in der sich der zur Dienst­leis­tung Ver­pflich­te­te befin­det. Arbeit­neh­mer ist, wer auf­grund eines pri­vat­recht­li­chen Ver­trags im Diens­te eines ande­ren zur Leis­tung wei­sungs­ge­bun­de­ner, fremd­be­stimm­ter Arbeit in per­sön­li­cher Abhän­gig­keit ver­pflich­tet ist . Das Wei­sungs­recht kann Inhalt,

Lesen
Keine wissenschaftliche Tätigkeit eines Promotionsberaters

Kei­ne wis­sen­schaft­li­che Tätig­keit eines Pro­mo­ti­ons­be­ra­ters

Ein Pro­mo­ti­ons­be­ra­ter, der auf­grund selbst ent­wi­ckel­ter Test­ver­fah­ren und von Gesprä­chen sog. Bega­bungs­ana­ly­sen sei­ner Kli­en­ten erstellt und die­sen sodann beim Fin­den eines Dis­ser­ta­ti­ons­the­mas, der Ver­mitt­lung eines Dok­tor­va­ters und der Glie­de­rung behilf­lich ist sowie die Kli­en­ten unter­stüt­zend in die wis­sen­schaft­li­che Metho­dik ein­weist und neben wei­te­ren tech­ni­schen Hil­fe­leis­tun­gen beglei­ten­de Lite­ra­tur­re­cher­chen vor­nimmt, erfüllt noch

Lesen
Schenkungsteuer bei verdeckter Gewinnausschüttung

Schen­kungsteu­er bei ver­deck­ter Gewinn­aus­schüt­tung

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat jetzt ent­schie­den, dass regel­mä­ßig kei­ne schen­kungsteu­er­lich rele­van­te (§ 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG) frei­ge­bi­gen Zuwen­dun­gen des Gesell­schaf­ters einer GmbH an eine ihm nahe­ste­hen­de Per­son vor­lie­gen, wenn die GmbH auf Ver­an­las­sung des Gesell­schaf­ters der nahe­ste­hen­den Per­son über­höh­te Ver­gü­tun­gen zahlt. Doch kön­ne eine gemisch­te frei­ge­bi­ge Zuwen­dung im Ver­hält­nis der GmbH zur

Lesen
Arbeitnehmer-Telefon-Sex

Arbeit­neh­mer-Tele­fon-Sex

Eine Tele­fo­nis­tin, die ihre Gesprä­che im Call-Cen­­ter eines Tele­­fon­­sex-Unter­­neh­­mens führt, ist auch dann Arbeit­neh­me­rin (und damit steu­er­lich nicht­selb­stän­dig) tätig, wenn sie als "freie Mit­ar­bei­te­rin" beschäf­tigt wird und ihr weder Kran­ken- oder Urlaubs­geld noch sons­ti­ge Sozi­al­leis­tun­gen gewährt wer­den. Mit die­ser Begrün­dung hob das Finanz­ge­richt Köln jetzt einen gegen die Tele­fo­nis­tin ergan­ge­nen

Lesen