Totenasche auf privatem Waldgrundstück

Totenasche auf pri­va­tem Waldgrundstück

Die Verstreuung der Asche eines Verstorbenen auf einem pri­va­ten Bestattungsplatz ist nach dem rhein­­land-pfäl­zi­­schen Friedhofs- und Bestattungsrecht unzu­läs­sig. So die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz in dem hier vor­lie­gen­den Fall eines Klägers, der auf einem ihm gehö­ren­den Waldgrundstück nach sei­nem Tod die Asche sei­ner sterb­li­chen Überreste ver­streu­en will. Der beklag­te Landkreis

Lesen
Verstreuen der Totenasche auf privatem Grundstück

Verstreuen der Totenasche auf pri­va­tem Grundstück

Einen Anspruch auf Genehmigung des Verstreuens von Totenasche auf einem pri­va­ten Grundstück gibt es jeden­falls in Rheinland-Pfalz nicht. Mit die­ser Beggründung hat jetzt das Verwaltungsgericht Trier einen sol­chen Antrag abge­lehnt. Hier hat­te der Kläger beim beklag­ten Landkreis Trier-Saarburg bean­tragt, ihm die Genehmigung zu ertei­len, die Asche sei­ner sterb­li­chen Überreste auf

Lesen