Public Viewing: Unter­richts­be­ginn wäh­rend der Fußball-Weltmeisterschaft

Schu­len dür­fen über den Unter­richts­be­ginn sel­ber ent­schei­den. So ist es grund­sätz­lich mög­lich, dass wäh­rend der Fuß­­ball-Welt­­­meis­­ter­­schaft der Schul­be­ginn auf spä­ter ver­legt wird, damit die jun­gen Fuß­­ball-Fans die Begeg­nun­gen zu spä­ter Stun­de auch noch sehen kön­nen und trotz­dem mor­gens aus­ge­schla­fen in die Schu­le kom­men. Die Nie­der­säch­si­sche Kul­tus­mi­nis­te­rin hat kei­ne Emp­feh­lung an

Lesen

Lizenz­sys­tem der Pre­mier League ver­stößt gegen EU-Recht

Es ver­stößt gegen das Uni­ons­recht, wenn ein Lizenz­sys­tem für die Wei­ter­ver­brei­tung von Fuß­ball­spie­len den Rund­funk­an­stal­ten eine gebiets­ab­hän­gi­ge Exklu­si­vi­tät für ein­zel­ne Mit­glied­staa­ten ein­räumt und den Fern­seh­zu­schau­ern unter­sagt, die­se Sen­dun­gen in den ande­ren Mit­glied­staa­ten mit­tels einer Deco­der­kar­te anzu­se­hen. Das Zei­gen von Fuß­ball­über­tra­gun­gen, die geschütz­te Wer­ke ent­hal­ten, in einer Gast­wirt­schaft erfor­dert die Zustimmung

Lesen