Gebäudeabriss - und die beschädigte Grenzmauer des Nachbarn

Gebäu­de­ab­riss – und die beschä­dig­te Grenz­mau­er des Nach­barn

Haf­tet ein Grund­stücks­ei­gen­tü­mer, der eine auf dem Nach­bar­grund­stück errich­te­te Grenz­wand beschä­digt, indem er ein auf sei­nem eige­nen Grund­stück direkt an die Grenz­wand ange­bau­tes Gebäu­de abreißt? Mit die­ser Fra­ge hat­te sich aktu­ell der Bun­des­ge­richts­hof zu befas­sen: Vor­lie­gend war der Nach­bar Eigen­tü­mer der beschä­dig­ten Außen­wand. Die­se ist eine Grenz­wand (§ 19 Nach­barG

Lesen
Das ehemalige Reichsbahnausbesserungswerk als Denkmal

Das ehe­ma­li­ge Reichs­bahn­aus­bes­se­rungs­werk als Denk­mal

Ist bereits beim Kauf eines denk­mal­ge­schütz­ten Gebäu­des der Sanie­rungs­be­darf bekannt, kann sich der Käu­fer für eine denk­mal­recht­li­che Geneh­mi­gung zum Abriss nicht auf eine wirt­schaft­li­che Unzu­mut­bar­keit des Erhalts der Anla­ge beru­fen. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Mag­de­burg in dem hier vor­lie­gen­den Fall die Kla­ge eines Eigen­tü­mers abge­wie­sen, der die denk­mal­recht­li­che

Lesen
Die zurückgenommene bewilligte Förderung für den Abriss einer Industrieanlage

Die zurück­ge­nom­me­ne bewil­lig­te För­de­rung für den Abriss einer Indus­trie­an­la­ge

Eine För­de­rung aus Mit­teln des Euro­päi­schen Fonds für die regio­na­le Ent­wick­lung (EFRE) kann auch Wohn­ge­bäu­de erfas­sen, wenn die­se zu einer Fabrik­an­la­ge und damit auch einer Indus­trie­bra­che gehö­ren. Ist der Antrag und die denk­mal­schutz­recht­li­che Geneh­mi­gung dahin­ge­hend aus­zu­le­gen, dass sie sich auf das Grund­stück und alle dar­auf befind­li­chen Gebäu­de erstre­cken, ist eine

Lesen
Das Abrissgebäude in der Verkehrswertermittlung nach dem Schuldrechtanpassungsgesezt

Das Abriss­ge­bäu­de in der Ver­kehrs­wert­ermitt­lung nach dem Schuld­recht­an­pas­sungs­ge­sezt

Bei der Ver­kehrs­wert­ermitt­lung gemäß § 12 Abs. 3 Schuld­RAn­pG kommt der vom Grund­stücks­ei­gen­tü­mer beab­sich­tig­ten Nut­zung des vom Nut­zer errich­te­ten Bau­werks nach Rück­erhalt maß­geb­li­che Bedeu­tung zu. Daher fehlt es regel­mä­ßig an einer Ver­kehrs­wert­erhö­hung durch das Bau­werk, wenn der Grund­stücks­ei­gen­tü­mer des­sen Abriss und die Rena­tu­rie­rung des Grund­stücks plant. In dem­hier vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen

Lesen