Beiträge zum Stichwort ‘ Gewinn ’

Weitere Informationen auf der Rechtslupe Die Digitalisierung der Unternehmen

31. August 2016 | Wirtschaftsrecht

Zur Förderung der Digitalisierung des Mittelstandes hat das Bundeswirtschaftsministerium eine neue Ausschreibung für weitere Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentren bekanntgegeben. Unter dem Motto “Innovative Lösungen für die Digitalisierung und Vernetzung der Wirtschaft” soll die deutsche Wirtschaft gerade im mittelständischen Bereich unterstützt werden, damit sie wettbewerbsfähig bleibt und die Digitalisierung verstärkt auch … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Binäre Optionsgeschäfte in der Steuererklärung

3. März 2016 | Steuerrecht

Der Handel mit binären Optionen ist kein Glücksspiel, sondern zählt zu den Termingeschäften. Der Anleger spekuliert auf ein vorher genau festgelegtes Ereignis. Tritt es ein, erzielt er einen Gewinn, geht die Spekulation negativ aus, verliert der Anleger das eingesetzte Kapital. Werden beim Handel mit binären Optionen Gewinne erwirtschaftet, erfolgt die … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Urheberrechtsverletzungen – und die Herausgabe des Gewinns

29. Januar 2015 | Wirtschaftsrecht

Für einen ursächlichen Zusammenhang zwischen dem mit der Veröffentlichung einer Zeitschrift erzielten Gewinn und den in der Zeitschrift erschienenen Beiträgen reicht es aus, dass die Bezieher der Zeitschrift bei Abschluss ihrer Verträge erwarteten, dass in den Heften derartige Beiträge erscheinen. Der Verletzte kann nach § 97 Abs. 1 UrhG in … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Die Rolex für gute Vertriebszahlen

1. Juni 2012 | Arbeitsrecht

Schreibt ein Unternehmen einen Wettstreit aus, bei dem ein bestimmter Sachpreis jedem Mitarbeiter versprochen wird, der für diesen Contest festgelegte Vertriebszahlen erreicht, dann muss der Sachpreis auch an die Mitarbeiter übereignet werden, die die Bedingungen erfüllt haben. So die Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hamm in dem hier vorliegenden Fall eines Gebietsverkaufsleiters, … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Lotto-Gewinn als Betriebsausgabe

16. Februar 2011 | Gewerbesteuer

Spielgewinnansprüche gegen einen bilanzierenden Veranstalter einer nicht genehmigten Lotterie sind grundsätzlich im Zeitpunkt ihrer Entstehung Gewinn mindernd zu berücksichtigen, wenn keine Anhaltspunkte für eine betrügerische Ausrichtung des Geschäftskonzepts vorliegen, so der Bundesfinanzhof in einer aktuellen Entscheidung. Die klagende Lotto-Servicegesellschaft organisierte in den Streitjahren Spielgemeinschaften zur Teilnahme an den wöchentlichen Ausspielungen … 



Zum Seitenanfang