GPS-Ortung und der Datenschutz

GPS-Ortung und der Daten­schutz

Nicht Alles, was durch die tech­ni­sche Wei­ter­ent­wick­lung mach­bar ist, darf auch ohne Ein­schrän­kun­gen ein­ge­setzt wer­den. Das gilt auch für die GPS-Ortung. Unter dem "Glo­bal Posi­tio­ning Sys­tem" (GPS) ver­steht man ein glo­ba­les Navi­ga­ti­ons­sa­tel­li­ten­sys­tem, das der Posi­ti­ons­or­tung dient. Der Ein­satz die­ser Tech­nik ist beson­ders bei Logis­tik­un­ter­neh­men und bei Fir­men mit gro­ßem Fuhr­park

Lesen
GPS-Überwachung fremder Fahrzeug

GPS-Über­wa­chung frem­der Fahr­zeug

Die Über­wa­chung von Per­so­nen durch einen am Fahr­zeug ange­brach­ten GPS-Emp­­fän­ger stellt grund­sätz­lich einen Ver­stoß gegen die Straf­vor­schrif­ten des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes dar. Das Land­ge­richt Mann­heim hat den Betrei­ber einer Detek­tei sowie einen sei­ner Mit­ar­bei­ter wegen gemein­schaft­li­chen vor­sätz­li­chen unbe­fug­ten Erhe­bens von Daten gegen Ent­gelt in meh­re­ren Fäl­len zu Gesamt­frei­heits­stra­fen unter­schied­li­cher Höhe ver­ur­teilt, deren

Lesen