iPhone

Zur Rechts­la­ge bei Handyortung

Alle moder­nen Smart­pho­nes und mobi­len End­ge­rä­te sind heut­zu­ta­ge mit GPS aus­ge­stat­tet. Damit kann eine kos­ten­lo­se Han­dy­or­tung ohne gro­ßen Auf­wand vor­ge­nom­men wer­den. Und auch vor­her schon konn­ten Stand­or­te pro­blem­los über den Abgleich von Funk­ze­l­len­da­ten aus­fin­dig gemacht wer­den. Tech­nisch sind damit die Vor­aus­set­zun­gen geschaf­fen, um bis auf weni­ge Meter die genaue Lokalisation

Lesen
GPS-Ortung und der Datenschutz

GPS-Ortung und der Datenschutz

Nicht Alles, was durch die tech­ni­sche Wei­ter­ent­wick­lung mach­bar ist, darf auch ohne Ein­schrän­kun­gen ein­ge­setzt wer­den. Das gilt auch für die GPS-Ortung. Unter dem „Glo­bal Posi­tio­ning Sys­tem“ (GPS) ver­steht man ein glo­ba­les Navi­ga­ti­ons­sa­tel­li­ten­sys­tem, das der Posi­ti­ons­or­tung dient. Der Ein­satz die­ser Tech­nik ist beson­ders bei Logis­tik­un­ter­neh­men und bei Fir­men mit gro­ßem Fuhrpark

Lesen