Stellplatzvermietung - an Gebrauchtwagenhändler

Stell­platz­ver­mie­tung – an Gebraucht­wa­gen­händ­ler

Die Ver­mie­tung von Plät­zen für das Abstel­len von zum Ver­kauf bestimm­ten Fahr­zeu­gen an Kfz-Hän­d­­ler ist jeden­falls dann steu­er­frei, wenn sie mit der steu­er­frei­en Ver­mie­tung von für einen ande­ren Gebrauch bestimm­ten Grund­stücks­flä­chen ‑hier u.a. Stell­platz für als Ver­kaufs­ein­rich­tung genutz­ten (Büro-)Container- eng ver­bun­den ist, so dass bei­de Ver­mie­tun­gen einen ein­heit­li­chen wirt­schaft­li­chen Vor­gang

Lesen
Vorsteuerabzug für die Geschäftsführer-Wohnung

Vor­steu­er­ab­zug für die Geschäfts­füh­rer-Woh­nung

Hat eine GmbH in den Jah­ren 1998 bis 2000 auf ihrem Betriebs­grund­stück ein Gebäu­de errich­tet, das sie teil­wei­se unter­neh­me­risch nutzt und teil­wei­se ihren Gesel­l­­schaf­­ter-Geschäfts­­­füh­­rern unent­gelt­lich für deren pri­va­te Wohn­zwe­cke über­lässt, kann der GmbH ein Vor­steu­er­ab­zugs­recht aus den Bau­er­rich­tungs­kos­ten zuste­hen. Die Ver­ein­ba­rung einer Nut­zungs­über­las­sung von Wohn­raum im Rah­men eines Miet­ver­tra­ges oder

Lesen
Einkünfteerzielungsabsicht bei befristetem Mietvertrag

Ein­künf­te­er­zie­lungs­ab­sicht bei befris­te­tem Miet­ver­trag

Nur im Fall einer auf Dau­er ange­leg­ten Ver­mie­tung kann regel­mä­ßig vom Vor­lie­gen der Ein­künf­te­er­zie­lungs­ab­sicht aus­ge­gan­gen wer­den kann. Zwar recht­fer­tigt allein der Abschluss eines Miet­ver­tra­ges auf eine nur bestimm­te Zeit noch nicht den Schluss, auch die Ver­mie­tungs­tä­tig­keit sei nicht auf Dau­er aus­ge­rich­tet ; auch sind neben der Ver­mie­tung erfolg­te, gleich­zei­ti­ge Ver­kaufs­be­mü­hun­gen

Lesen
Die vermietete Sporthalle

Die ver­mie­te­te Sport­hal­le

Ein (zukünf­ti­ger) Ver­mie­ter darf aus den Her­stel­lungs­kos­ten einer in den Jah­ren 1993 und 1994 errich­te­ten und steu­er­pflich­tig ver­mie­te­ten Sport­hal­le den Vor­steu­er­ab­zug gel­tend machen, ent­schied jetzt der Bun­des­fi­nanz­hof. Ob der Leis­tungs­emp­fän­ger ein Grund­stück i.S. des § 9 Abs. 2 UStG 1993 aus­schließ­lich für Umsät­ze ver­wen­det, die den Vor­steu­er­ab­zug nicht aus­schlie­ßen, rich­tet sich nach

Lesen
Kopfprämien für die Arzt-Ansiedlung

Kopf­prä­mi­en für die Arzt-Ansied­lung

Zwi­schen den Auf­wen­dun­gen für die Errich­tung eines Gebäu­des, das an Arzt­pra­xen ver­mie­tet wird, und Zah­lun­gen eines Apo­the­kers an den Ver­mie­ter, damit die­ser das Gebäu­de an Ärz­te ver­mie­tet, besteht kein zum Vor­steu­er­ab­zug nach § 15 Abs. 1 des Umsatz­steu­er­ge­set­zes berech­ti­gen­der direk­ter und unmit­tel­ba­rer Zusam­men­hang. Die­se Zah­lun­gen sind des­halb bei der Auf­tei­lung

Lesen
Einkünfteerzielungsabsicht bei jahrlangem Gebäude-Leerstand

Ein­künf­te­er­zie­lungs­ab­sicht bei jahr­lan­gem Gebäu­de-Leer­stand

Zeigt sich auf­grund bis­lang ver­geb­li­cher Ver­mie­tungs­be­mü­hun­gen, dass für das Objekt, so wie es bau­lich gestal­tet ist, kein Markt besteht und die Immo­bi­lie des­halb nicht ver­miet­bar ist, so muss der Steu­er­pflich­ti­ge –will er sei­ne fort­be­stehen­de Ver­mie­tungs­ab­sicht bele­gen– ziel­ge­rich­tet dar­auf hin­wir­ken, unter Umstän­den auch durch bau­li­che Umge­stal­tun­gen einen ver­miet­ba­ren Zustand des Objekts

Lesen