Grundstücksgemeinschaft - und die Zurechnung von Vermietungseinkünften

Grund­stücks­ge­mein­schaft – und die Zurech­nung von Ver­mie­tungs­ein­künf­ten

Ein­künf­te aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung sind den ver­mie­ten­den bzw. ver­pach­ten­den Eigen­tü­me­rin­nen nach den Betei­li­gungs­quo­ten zuzu­rech­nen. Dies gilt auch, wenn die Eigen­tü­me­rin­nen zwar schuld­recht­lich ver­ein­bart, dass die lau­fen­den Ein­künf­te allein einer Eigen­tü­me­rin zuge­rech­net wer­den sol­len, es sich jedoch inso­weit nur um eine Ein­kom­mens­ver­wen­dungs­ab­re­de han­delt, die an der Zurech­nung der Ein­künf­te ent­spre­chend

Lesen
Teilgungsversteigerung bei der GbR - und das Veräußerungsverbot

Teil­gungs­ver­stei­ge­rung bei der GbR – und das Ver­äu­ße­rungs­ver­bot

Die Beschlag­nah­me hat in der Tei­lungs­ver­stei­ge­rung auch dann nicht die Wir­kun­gen eines Ver­äu­ße­rungs­ver­bots (§ 23 ZVG), wenn sie das Grund­stück einer Gesell­schaft bür­ger­li­chen Rechts (GbR) betrifft und von dem Gläu­bi­ger eines Gesell­schaf­ters der GbR betrie­ben wird, der den Anteil des Gesell­schaf­ters an der GbR und des­sen Aus­ein­an­der­set­zungs­an­spruch gepfän­det hat .

Lesen
Miteigentumsanteile am Betriebsgrundstück als Sonderbetriebsvermögen I

Mit­ei­gen­tums­an­tei­le am Betriebs­grund­stück als Son­der­be­triebs­ver­mö­gen I

Ver­mie­ten Mit­ei­gen­tü­mer als Gesell­schaf­ter einer zumin­dest kon­klu­dent ver­ein­bar­ten (Besitz-)GbR ein Grund­stück an eine Betriebs­ge­sell­schaft, so sind die Mit­ei­gen­tums­an­tei­le an die­sem Grund­stück Son­der­be­triebs­ver­mö­gen I der Bruch­teils­ei­gen­tü­mer bei der GbR . Ein­nah­men aus der Ver­mie­tung eines sol­chen Grund­stücks füh­ren des­halb bei den Mit­ei­gen­tü­mern zu Son­der­be­triebs­ein­nah­men. Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 29. Juli 2015 – IV

Lesen
Beteiligungserwerb an einer grundstücksbesitzenden Personengesellschaft - und der anschließende Wohnunsverkauf

Betei­li­gungs­er­werb an einer grund­stücks­be­sit­zen­den Per­so­nen­ge­sell­schaft – und der anschlie­ßen­de Woh­nuns­ver­kauf

Erwirbt ein Steu­er­pflich­ti­ger eine Betei­li­gung an einer grund­stücks­be­sit­zen­den Per­so­nen­ge­sell­schaft und ver­äu­ßert die­se zwei Woh­nun­gen inner­halb der zehn­jäh­ri­gen Ver­äu­ße­rungs­frist nach Bei­tritt, ist über die Fra­ge, ob er den Ein­künft­e­tat­be­stand des § 22 Nr. 2 i.V.m. § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG ver­wirk­licht hat, nicht im Ver­fah­ren der geson­der­ten und ein­heit­li­chen Fest­stel­lung

Lesen
Grunderwerbsteuer beim Wiedereintritt eines ausgeschiedenen Gesellschafters

Grund­er­werb­steu­er beim Wie­der­ein­tritt eines aus­ge­schie­de­nen Gesell­schaf­ters

Ein die Grund­er­werb­steu­er aus­lö­sen­der Wech­sel im Gesell­schaf­ter­be­stand ist nicht des­halb aus­ge­schlos­sen, weil ein zunächst aus der Gesell­schaft aus­ge­schie­de­ner Gesell­schaf­ter inner­halb von fünf Jah­ren erneut eine Betei­li­gung an der Gesell­schaft erwirbt. Die Ände­rung des Gesell­schaf­ter­be­stan­des einer grund­be­sit­zen­den Per­so­nen­ge­sell­schaft kann Grund­er­werb­steu­er aus­lö­sen. Vor­aus­set­zung hier­für ist, dass 95% der Antei­le am Ver­mö­gen der

Lesen
Das GbR-Grundstück in der Teilungsversteigerung

Das GbR-Grund­stück in der Tei­lungs­ver­stei­ge­rung

Gegen­stand eines Tei­lungs­ver­stei­ge­rungs­ver­fah­rens kann auch das Grund­stück einer GbR sein. Die Aner­ken­nung der Rechts­fä­hig­keit der GbR ändert dar­an nichts. Den Antrag kann der ein­zel­ne Gesell­schaf­ter stel­len, ohne zuvor sei­nen Anspruch auf Ver­stei­ge­rung des Gesell­schafts­grund­stücks gegen die übri­gen Gesell­schaf­ter oder die GbR gericht­lich durch­set­zen zu müs­sen. Die GbR selbst und die

Lesen
Gesellschafterwechsel in der Grundstücks-GbR und das Grundbuch

Gesell­schaf­ter­wech­sel in der Grund­stücks-GbR und das Grund­buch

§ 899 a BGB gilt auch für die Bewil­li­gungs­be­rech­ti­gung der im Grund­buch ein­ge­tra­ge­nen Gesell­schaf­ter einer GbR zur Ein­tra­gung eines Gesell­schaf­ter­wech­sels. Ob die Ver­mu­tungs­wir­kung des § 899 a BGB auch für die Bewil­li­gungs­be­rech­ti­gung der im Grund­buch ein­ge­tra­ge­nen Gesell­schaf­ter einer GbR zur Ein­tra­gung eines Gesell­schaf­ter­wech­sels im Grund­buch­blatt des betrof­fe­nen Grund­stücks gilt, ist höchst­rich­ter­lich noch

Lesen