Tonnagebesteuerung - und die Vorratsgesellschaft

Ton­nage­be­steue­rung – und die Vor­rats­ge­sell­schaft

Ein unmit­tel­ba­rer Zusam­men­hang i.S. des § 5a Abs. 2 Satz 2 EStG setzt vor­aus, dass bei Vor­nah­me des Hilfs­ge­schäfts die kon­kre­te Inves­ti­ti­ons­ent­schei­dung für den Betrieb eines Han­dels­schiffs im inter­na­tio­na­len Ver­kehr bereits getrof­fen wur­de. Nach § 5a Abs. 3 Satz 2 EStG i.d.F. des HBeglG2004BestG sind vor Indienst­stel­lung des Han­dels­schiffs durch den Betrieb von Han­dels­schif­fen

Lesen
Wertpapiere im Betriebsvermögen eines Arztes

Wert­pa­pie­re im Betriebs­ver­mö­gen eines Arz­tes

In das Betriebs­ver­mö­gen eines Arz­tes kön­nen Wert­pa­pie­re ein­ge­legt wer­den, so der Bun­des­fi­nanz­hof in dem hier ent­schie­de­nen Fall, wenn ihre Anschaf­fung, das Hal­ten und ihr Ver­kauf ein Hilfs­ge­schäft der frei­be­ruf­li­chen Tätig­keit dar­stel­len, z.B. in Form eines ver­bind­lich ver­ein­bar­ten Finan­zie­rungs­kon­zepts für den ärzt­li­chen Betrieb. Ihre Ein­la­ge min­dert den Betrag der Über­ent­nah­men i.S.

Lesen
Vorsteuerbeträge aus Aktienverkauf

Vor­steu­er­be­trä­ge aus Akti­en­ver­kauf

Ein Unter­neh­mer kann die in Rech­nun­gen i. S. d. § 14 UStG geson­dert aus­ge­wie­se­ne Umsatz­steu­er für Lie­fe­run­gen und sons­ti­ge Leis­tun­gen, die von ande­ren Unter­neh­mern für sein Unter­neh­men aus­ge­führt wor­den sind, gem. § 15 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1 UStG als Vor­steu­er­be­trä­ge abzie­hen. Vom Vor­steu­er­ab­zug aus­ge­schlos­sen ist die Steu­er für die sons­ti­gen Leis­tun­gen,

Lesen