Immo­bi­li­en­kauf – dar­auf soll­ten Sie achten

Rat­ge­ber zum The­ma Immo­bi­li­en­kauf gibt es im Inter­net wie Sand am Meer. Doch wel­che Tipps hel­fen wirk­lich und was ist nur „hei­ße Luft“? In die­sem Arti­kel fin­den Sie hilf­rei­che Infos, wor­auf Sie beim Immo­bi­li­en­kauf ach­ten soll­ten und wie Sie schnell zu Ihrer Traum­im­mo­bi­lie gelan­gen. Tipp Nr. 1 – Die Finanzierung

Lesen

Bera­tungs­pflich­ten beim Ver­kauf einer Eigentumswohnung

Die Grüe­­zi-Real-Esta­­te AG muss einen Kauf­ver­trag über eine Eigen­tums­woh­nung wegen unzu­rei­chen­der Bera­tung rück­ab­wi­ckeln. In dem jetzt vom Land­ge­richt Ber­lin ent­schie­de­nen Fall hat der Käu­fer einer Eigen­tums­woh­nung in Ber­­lin-Schö­­ne­­berg gegen die Grüe­­zi-Real-Esta­­te AG geklagt. Nach Auf­fas­sung des Land­ge­richts ist der Käu­fer beim Bera­tungs­ge­spräch vor dem bank­fi­nan­zier­ten Erwerb unzu­rei­chend über die zu

Lesen

„Nimm zwei“ in der Finanzierungsberatung

Als „gro­tesk“ bewer­te­te das Ober­lan­des­ge­richt Nürn­berg den Vor­schlag einer „Finan­zie­rungs­be­ra­te­rin“, beim Kauf eines Hau­ses feh­len­des Eigen­ka­pi­tal durch den Erwerb einer wei­te­ren, voll finan­zier­ten Immo­bi­lie – hier einer Eigen­tums­woh­nung – zu erset­zen. Und ver­ur­teil­te die „Finan­zie­rungs­be­ra­te­rin“ wegen vor­sätz­li­cher sit­ten­wid­ri­ger Schä­di­gung nicht nur dazu, die­sen Woh­nungs­kauf rück­gän­gig machen, son­dern auch noch zur

Lesen