Der Bal­kon der Eigen­tums­woh­nung – und die Kos­ten sei­ner Instand­hal­tung

Eine in der Tei­lungs­er­klä­rung getrof­fe­ne Rege­lung, wonach Bal­ko­ne, die zum aus­schließ­li­chen Gebrauch durch einen Woh­nungs­ei­gen­tü­mer bestimmt sind, auf des­sen Kos­ten instand­zu­set­zen und instand­zu­hal­ten sind, ist nicht ein­schrän­kend dahin aus­zu­le­gen, dass hier­von Kos­ten aus­ge­nom­men sind, die die im Gemein­schafts­ei­gen­tum ste­hen­den Bal­kon­tei­le betref­fen. Bei der Aus­le­gung einer Tei­lungs­er­klä­rung ist maß­ge­bend auf den

Lesen

Grund­dienst­bar­keit und die Instand­hal­tungs­kos­ten

Bei der Aus­übung einer Grund­dienst­bar­keit hat der Berech­tig­te das Inter­es­se des Eigen­tü­mers des belas­te­ten Grund­stücks tun­lichst zu scho­nen, § 1020 BGB. Hält er zur Aus­übung der Dienst­bar­keit auf dem belas­te­ten Grund­stück eine Anla­ge, so hat er sie in ord­nungs­mä­ßi­gem Zustand zu erhal­ten, soweit das Inter­es­se des Eigen­tü­mers es erfor­dert. Das

Lesen