Black Jack im Internet

Black Jack im Internet

Besitzt ein Anbie­ter für Black Jack im Inter­net nicht die erfor­der­li­che behörd­li­che deut­sche Geneh­mi­gung, macht sich ein Spie­ler straf­bar. Das Inter­­net-Glück­­spiel-Ver­­­bot in Deutsch­land ver­stößt nicht gegen euro­päi­sches Recht. Mit die­ser Begrün­dung hat das Amts­ge­richt Mün­chen in dem hier vor­lie­gen­den Fall einen Maler­meis­ter wegen der Betei­li­gung am uner­laub­ten Glück­spiel zu einer Geldstrafe

Lesen
Markenverletzung durch die Preissuchmaschine

Mar­ken­ver­let­zung durch die Preissuchmaschine

Beschränkt sich der Betrei­ber einer Inter­net­sei­te (hier: Preis­such­ma­schi­ne) nicht dar­auf, Anfra­gen von Nut­zern sei­ner Inter­net­sei­te mit Hil­fe einer inter­nen Such­ma­schi­ne bestimm­ten (eige­nen oder frem­den) Ange­bo­ten zuzu­ord­nen, son­dern hält er nach Abschluss die­ser Suche die­se Inhal­te wei­ter­hin bereit, so dass exter­ne Such­ma­schi­nen (hier: Goog­le) auch nach Abschluss der Suche des Nutzers

Lesen