Ren­ten­be­zugs­mit­tei­lun­gen an die Deut­sche Ren­ten­ver­si­che­rung Bund (ZfA) – und die feh­len­de Identifikationsnummer

Die in Ver­wal­tungs­an­wei­sun­gen des BZSt gere­gel­te Mög­lich­keit, die in § 22a Abs. 1 EStG gefor­der­ten Anga­ben bei unver­schul­de­ter Unkennt­nis u.a. der Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer des Leis­tungs­emp­fän­gers nicht nach amt­lich vor­ge­schrie­be­nem Daten­satz zu über­mit­teln, son­dern die vor­han­de­nen Tei­le die­ser Anga­ben in Form einer csv-Datei auf einem Daten­trä­ger zu über­sen­den, stellt eine sach­ge­rech­te Kon­kre­ti­sie­rung der

Lesen

Anzei­ge­pflicht der Bank in Erb­schafts­fäl­len – und das Gut­ha­ben bei der öster­rei­chi­schen Bankniederlassung

Steht die Nie­der­las­sungs­frei­heit (Art. 49 AEUV, ex-Art. 43 EG) einer Rege­lung in einem Mit­glied­staat ent­ge­gen, nach der ein Kre­dit­in­sti­tut mit Sitz im Inland beim Tod eines inlän­di­schen Erb­las­sers auch des­sen Ver­mö­gens­ge­gen­stän­de, die in einer unselb­stän­di­gen Zweig­stel­le des Kre­dit­in­sti­tuts in einem ande­ren Mit­glied­staat ver­wahrt oder ver­wal­tet wer­den, dem für die Verwaltung

Lesen

Kon­troll­mit­tei­lung trotz Bankgeheimnis

Bei der Ermitt­lung steu­er­li­cher Sach­ver­hal­te haben die Finanz­be­hör­den gemäß § 30a AO auf das Ver­trau­ens­ver­hält­nis zwi­schen den Kre­dit­in­sti­tu­ten und deren Kun­den beson­ders Rück­sicht zu neh­men. Die Finanz­be­hör­den dür­fen daher von den Kre­dit­in­sti­tu­ten zum Zweck der all­ge­mei­nen Über­wa­chung die ein­ma­li­ge oder peri­odi­sche Mit­tei­lung von Kon­ten bestimm­ter Art oder bestimm­ter Höhe nicht

Lesen