Gerichtskostenfreiheit bei Angelegenheiten der Fürsorge

Gerichtskostenfreiheit bei Angelegenheiten der Fürsorge

Es besteht kein Vertretungszwang in Streitwertbeschwerden und in Kostenbeschwerden. Außerdem sind ver­wal­tungs­ge­richt­li­che Verfahren nach § 188 Satz 2 VwGO gerichts­kos­ten­frei, wenn es um eine Person geht, die sich in einem Wohnungsnotfall befin­det und die Anerkennung als vor­dring­lich Wohnungssuchende begehrt und einen soge­nann­ten Dringlichkeitsschein erteilt haben möch­te, denn dann geht es um

Lesen