Krankenversicherung für ewige Studenten

Kran­ken­ver­si­che­rung für ewi­ge Stu­den­ten

Die (kos­ten­güns­ti­ge) Ver­si­che­rungs­pflicht als Stu­dent in der gesetz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung endet auch im Fall des naht­lo­sen Vor­lie­gens von so genann­ten Hin­de­rungs­grün­den (zB Erkran­kung, Behin­de­rung), spä­tes­tens mit dem 37. Lebens­jahr. Die Kran­ken­ver­si­che­rungs­pflicht als Stu­dent über den Zeit­punkt der Voll­endung des 30. Lebens­jah­res hin­aus kommt nur in Fra­ge, wenn Hin­de­rungs­grün­de für die Über­schrei­tung

Lesen
Wohngeld für einen Studenten

Wohn­geld für einen Stu­den­ten

Für eine Plau­si­bi­li­täts­prü­fung eines behaup­te­ten Ein­kom­mens bei der Bean­tra­gung von Wohn­geld ist es nicht zuläs­sig, die Kos­ten für die Kran­ken­ver­si­che­rung und einen pau­scha­len Mehr­be­darf für Stu­den­ten beim sozi­al­hil­fe­recht­li­chen Bedarf mit ein­zu­be­zie­hen. So das Säch­si­sche Ober­ver­wal­tungs­ge­richt in dem hier vor­lie­gen­den Fall, mit dem sich die Lan­des­haupt­stadt Dres­den gegen ihre Ver­pflich­tung zur

Lesen
Krankenversicherung der Studenten und der zeitversetzte Beginn der Studienfächer

Kran­ken­ver­si­che­rung der Stu­den­ten und der zeit­ver­setz­te Beginn der Stu­di­en­fä­cher

Wenn endet die Mit­glied­schaft in der Kran­ken­ver­si­che­rung der Stu­den­ten bei zeit­ver­setz­tem Beginn der Stu­di­en­fä­cher eines Magis­ter­stu­di­en­gan­ges (§§ 5 Abs. 1 Nr 9, 190 Abs 9 SGB 5)? Mit die­ser Fra­ge hat­te sich jetzt das Sozi­al­ge­richt Ber­lin zu befas­sen: § 5 Abs 1 Nr 9 SGB 5 ist für den Fall, dass ein Stu­di­um der Neben­fä­cher eines

Lesen