Oberlandesgericht München

Post – die ein­zig wahre

Das Bun­des­pa­tent­ge­richt hat einen Beschluss des Deut­schen Patent- und Mar­ken­am­tes auf­ge­ho­ben, in dem die Löschung der zuguns­ten der Deut­sche Post AG ein­ge­tra­ge­nen Mar­ke „Post“ ange­ord­net wor­den war. Die Mar­ke „Post“ war am 3. Novem­ber 2003 für ver­schie­de­ne Dienst­leis­tun­gen im Zusam­men­hang mit der Beför­de­rung von Brie­fen und Pake­ten ein­ge­tra­gen wor­den. Auf die

Lesen
Oberlandesgericht München

Wel­che Far­be hat UHU?

Hat der Klä­ger sein Kla­ge­be­geh­ren auf Ansprü­che aus einem Mar­ken­recht und aus ergän­zen­dem wett­be­werbs­recht­li­chem Leis­tungs­schutz gestützt, kann das Beru­fungs­ge­richt die Revi­si­on beschränkt auf die mar­ken­recht­li­chen oder die wett­be­werbs­recht­li­chen Ansprü­che zulas­sen. Eine Mar­ke kraft Ver­kehrs­gel­tung nach § 4 Nr. 2 Mar­kenG braucht nicht gra­phisch dar­stell­bar i.S. von § 8 Abs. 1 Mar­kenG zu sein. Für die

Lesen