Beiträge zum Stichwort ‘ Master ’

Weitere Informationen auf der Rechtslupe VWL-Masterstudienplätze in Münster

30. November 2010 | Verwaltungsrecht

Mit hoher Wahrscheinlichkeit verstößt auch das Verfahren der Wie schon bei den verstößt die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) wohl auch bei der Vergabe von Studienplätzen im Master-Studiengang Volkswirtschaftslehre gegen geltendes Recht. Dies befand jetzt jedenfalls das Verwaltungsgericht Münster und verpflichtete die Uni Münster, den abgelehnten Bewerber vorläufig zum Masterstudiengang Volkswirtschaftslehre … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe BWL-Masterstudienplätze in Münster

16. November 2010 | Verwaltungsrecht

Das Verfahren der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster für die Vergabe von Studienplätzen im Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre verstößt mit überwiegender Wahrscheinlichkeit gegen geltendes Recht. Mit dieser Begründung verpflichtete jetzt das Verwaltungsgericht Münster in einem Eilverfahren die Münsteraner Universität, eine abgelehnte Bewerberin vorläufig zu diesem Masterstudiengang zuzulassen. Die Bewerberin, die an einer anderen Hochschule … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Ausschluss vom Masterstudium aufgrund der Bachelor-Note

8. Juli 2010 | Verwaltungsrecht

Nach einer aktuellen Entscheidung des Verwaltungsgerichts Mainz ist es rechtlich nicht zu beanstanden, wenn einee Hochschule in der Prüfungsordnung für einen konsekutiven Masterstudiengang die Zulassung eines Bachelorabsolventen zu diesem Studiengang davon abhängig macht, dass der Bewerber das Bachelorstudium mit einer bestimmten ECTS-Note abgeschlossen hat. In dem konkreten, vom Verwaltungsgericht Mainz … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Mindestnote für den Master-Studiengang

17. Mai 2010 | Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main hat die Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt/Main im Wege der einstweiligen Anordnung verpflichtet, einen Bewerber im Masterstudiengang „Master of Science in Management“ zuzulassen, obwohl er die von der Universität in ihrer Studienordnung vorgeschriebene Mindestnote aus dem Bachelor-Studiengang nicht erreicht hat. Der Antragsteller absolvierte an der … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Zulassung zum Masterstudium

25. Januar 2010 | Verwaltungsrecht

Ähnlich wie in seinem Beschluss zum Bachelorstudiengang Architektur hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof es auch bei der Frage der Zulassung zum Masterstudium grundsätzlich für zulässig erachtet, dass Hochschulen per Satzung spezielle Eignungsfeststellungsverfahren vorsehen, gleichwohl aber eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts München bestätigt, mit der die Technische Universität München im Wege des einstweiligen … 



Weitere Informationen auf der Rechtslupe Studienplätzer für Bachelor oder für Master?

2. Januar 2009 | Verwaltungsrecht

Bachelor-Studienplätze dürfen nicht wegen künftiger Master-Studiengänge reduziert werden. Mit dieser Begründung hat jetzt das Verwaltungsgericht Münster in zwei Eilbeschlüssen errechnet, dass an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in einem Bachelor-Studiengang der Kommunikationswissenschaft über die zum Wintersemester 2008/2009 vergebenen Studienanfängerplätze hinaus noch weitere Plätze vorhanden sind, und damit weiteren Bewerbern vorläufig die … 



Zum Seitenanfang