Rechtsmittelzulassung per Rechtsmittelbelehrung?

Rechtsmittelzulassung per Rechtsmittelbelehrung?

Lässt das Beschwerdegericht die Rechtsbeschwerde nicht zu und begrün­det die Nichtzulassung in den Entscheidungsgründen, so ersetzt die gleich­wohl erteil­te Rechtsmittelbelehrung, es kön­ne gegen das Urteil Rechtsbeschwerde ein­ge­legt wer­den, nicht die (hier: nach § 88 Abs. 2 MBG Schl.-H. i.V.m. § 92 Abs. 1 ArbGG) erfor­der­li­che Zulassungsentscheidung. Nach der stän­di­gen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts

Lesen