Schimmel durch Einbau eines Kleiderschranks

Schim­mel durch Ein­bau eines Klei­der­schranks

Ein Mie­ter darf die Ein­rich­tung sei­ner Woh­nung grund­sätz­lich frei gestal­ten und han­dels­üb­li­che gro­ße Schrän­ke in einem Abstand von weni­gen Zen­ti­me­tern an (Außen-)wände stel­len, solan­ge er sein Heiz- und Lüf­tungs­ver­hal­ten auch an sei­nen Wohn- und Nut­zungs­ge­wohn­hei­ten aus­rich­tet. Kommt es zur Schim­mel­bil­dung, die letzt­lich auf ein unsach­ge­mä­ßes Nut­zungs­ver­hal­ten zurück­zu­füh­ren ist, hat der

Lesen
Heizkostenabrechnung - Leistungsprinzip statt Abflußprinzip

Heiz­kos­ten­ab­rech­nung – Leis­tungs­prin­zip statt Abfluß­prin­zip

Eine Heiz­kos­ten­ab­rech­nung nach dem soge­nann­ten Abfluss­prin­zip ent­spricht nach einer aktu­el­len Ent­schei­dung des Bun­des­ge­richts­hofs nicht den Vor­ga­ben der Heiz­kos­ten­ver­ord­nung. Geklagt in dem jetzt vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen Fall hat eine Ver­mie­te­rin, die von den beklag­ten Mie­tern die Nach­zah­lung von Heiz­kos­ten für die Jah­re 2007 und 2008 ver­langt. Bei den die­ser For­de­rung zugrun­de­lie­gen­den

Lesen
Vermieter ist mitursächlich für Verwahrlosung - Wegnahme bleibt rechtens

Ver­mie­ter ist mit­ur­säch­lich für Ver­wahr­lo­sung – Weg­nah­me bleibt rech­tens

Auch wenn die Ver­nach­läs­si­gung von Tie­ren, die in einer Miet­woh­nung gehal­ten wer­den, wesent­lich vom Ver­mie­ter durch zeit­wei­ses Abstel­len des Was­sers und Aus­tausch des Tür­schlos­ses mit­ver­ur­sacht wor­den ist, ist die zustän­di­ge Vete­ri­när­be­hör­de berech­tigt, die Tie­re der Hal­te­rin weg­zu­neh­men und anders­wo unter­zu­brin­gen. In dem hier vom Ver­wal­tungs­ge­richt Koblenz ent­schie­de­nen Fall hat die

Lesen
Einbau von funkbasierten Ablesegeräten durch Vermieter

Ein­bau von funk­ba­sier­ten Able­se­ge­rä­ten durch Ver­mie­ter

Dem Ver­mie­ter ist es gestat­tet, in sei­ne Miet­woh­nun­gen funk­ba­sier­te Able­se­sys­te­me ein­zu­bau­en. Im hier vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen Fall dringt die Ver­mie­te­rin mit ihrer Kla­ge durch. Die Klä­ge­rin ist Eigen­tü­mer eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses, in der die Beklag­te eine Woh­nung ange­mie­tet hat. Das Anwe­sen ist mit einer Zen­tral­hei­zung aus­ge­stat­tet. Der Ver­brauch wird über Ver­brauchs­er­fas­sungs­ge­rä­te

Lesen